Thema

Rihanna überrascht mit neuer Frisur
Wie pflegt man eigentlich Dreadlocks?

Rihanna (28) ist nicht für ihre Musik, sondern auch für ihre Frisuren berühmt. Was sie auf dem Kopf trägt, wird hundertprozentig Trend! Ihr neustes Frisuren-Statement: XXL-Dreadlocks, auf die sogar Bob Marley (†36) neidisch wäre. Doch ist diese Trend-Frisur überhaupt alltagstauglich? STYLEBOOK.de klärt auf.

Auf der Paris Fashion Week war Rihanna noch mit langer Mähne im Sleek-Look unterwegs. Nur einen Tag später überraschte das Haar-Chamäleon mit Dreadlocks, die bis zum schönen Popo reichten!

  • Rihanna

    Foto: Getty Images

    Bob Marleys uneheliche Tochter? Rihanna überrascht mit einem etwas angestaubten Trend: Dreadlocks

Normalerweise züchten Rastamatten-Fans ihre Dreads über Monate und Jahre hinweg, um solch eine verfilzte Haarpracht zu bekommen. Echt können Riris Dreadlocks also nicht sein! Promi-Friseur Michael Manthei (Farkas & Manthei in Berlin) ist sich sogar sicher, dass es sich nicht um Dreadlocks-Extensions, sondern um eine Perücke handelt. Die Dreads wären viel zu lang und zu schwer für die Haarclips und würden so runter fallen.

Doch ob echt oder Fake, über 1,4 Millionen Instagram-Fans sind begeistert von Rihannas neuer Haarpracht. Und so hat das Bad Girl Dreadlocks vielleicht sogar zu einer unerwarteten High-Fashion-Trend-Frisur verholfen.

buffalo $oldier

Ein von badgalriri (@badgalriri) gepostetes Foto am

Auch Lust auf solche Monster-Dreads? Haar-Experte Michael Manthei verrät 7 Tipps, die jedes Rastafari-Girl beachten sollte:

1. Wie bekomme ich Dreadlocks selber hin?
„Gar nicht! Oft dreht man sich die Dreads viel zu locker ein, so dass sie sich wieder auflösen. Am besten geht man in einem Afro-Shop, hier wissen die Haarexperten am besten, wie die Haare zu schönen Dreads verfilzt werden.“

Es gibt drei verschiedene Verfilzungsmethoden:
Backcombing-Methode: Die Haare werden wiederholt gegen die Haarwuchsrichtung gekämmt, bis sie verfilzen
Rubbel-Methode: Hier werden die Haare über einen längeren Zeitraum auf der Kopfhaut gerieben, bis die Dreadlocks von alleine entstehen
Strähnchen-Methode: Zwei Strähnen werden zwischen die Finger genommen und gerieben, bis Dreadlocks entstehen

2. Sind Dreads im Gegensatz zu anderen Frisuren kostengünstig?
„Im Gegenteil. Dreads sind eine langfristige Geschichte, die Sitzung beansprucht Zeit und ist teuer (ab 100 Euro). Und: Das Verfilzen dauert bei von Natur aus glattem Haar deutlich länger als bei starken krausenden Haaren.“

3. Welche Haare eignen sich dafür?
„Tatsächlich jedes. Je feiner die Haare sind, umso mehr wird mit Kunst- oder Echthaar-Extensions gearbeitet.“ 

4. Sind Dreads auch bei kurzen Haaren möglich?
„Ja, die Haarlänge sollte aber schon mindestens acht Zentimeter betragen. Und was man nicht vergessen darf: Je kürzer die Haare, desto wahrscheinlicher stehen die Dreadlocks ab. Ansonsten wird mit Extensions gearbeitet.“

5. Kann man Dreads färben?
„Schwierig, stattdessen würde ich, wie bei Marc Jacobs auf seiner Fashion Show zu sehen war, farbige Woll-„Dreadlocks“ einarbeiten.“

  • Bella Hadid für Marc Jacobs

    Foto: Getty Images

    Bei der Marc Jacobs-Show trugen die Models wie Bella Hadid (M.) auf dem Kopf pastellfarbene Dreadlocks. Diese ließ sich der Designer extra für seine Fashion Show von einer Dreadlocks-Designerin aus Florida anfertigen. Inspiriert hatte ihn dazu Transgender-Regisseurin Lana Wachowski (51, „Matrix"), die zu seinen Musen zählt

6. Wie pflegt man Dreadlocks?
„Alle drei Tage sollten die Filzlocken mit einem mildem Shampoo gewaschen werden. Ein Feuchtigkeitsshampoo eignet sich nicht. Denn Haare verfilzen besonders gut, wenn sie trocken sind.“

7. Wie entferne ich wieder Dreadlocks?
„Leider lassen sich Dreads, im Gegensatz zu Cornrows, nicht einfach auftrennen und auskämmen. Dreads kann man also nur abschneiden“.


Anzeige


Blogs