Auch Lena mag’s bunt
von Katharina Junge
Das steckt hinter dem Schminktrend „Multi-Color-Correcting“

Vergesst, „Contouring“ oder „Strobing“! Jetzt malen wir uns den perfekten Teint! Der Make-up-Trend „Multi-Color-Correcting“ setzt auf verschiedenfarbige Concealer und sorgt damit für den perfekten Teint. STYLEBOOK.de erklärt, wie genau die neue Schminktechnik funktioniert.

Dieser bunte Make-up-Trend hört sich – und sieht vor allen dingen – ganz schön wild aus, ist es aber nicht. Mit gezielten Strichen lassen sich so im Handumdrehen die Gesichtszüge schöner modellieren, nervige Rötungen verdecken und sogar Narben wegzaubern.

Anzeige: Hier geht es zu einer der nützlichen Multi-Color-Concealer-Paletten!

HIER FÜR DEN STYLEBOOK-NEWSLETTER ANMELDEN!
 

Schminken nach Komplementärfarben

Die „Multi-Color-Correcting“-Technik nutzt das Prinzip der Komplementärfarben. Das bedeutet, dass die jeweils gegenüberstehende Farbe verwendet wird. Wenn diese beiden Farben vermischt werden, neutralisieren sie sich. Für jede Problemstelle gibt es also die passende Farbe: Ein grüner Concealer zum Beispiel lässt einen roten Pickel verschwinden.

  • Farbkreis

    Foto: Getty Images

    Multi-Color-Correcting nutzt das Prinzip der Komplementärfarben, um beispielsweise Rötungen zu neutralisieren. 

Das bewirken die farben

►Grün:
Da Grün die Komplementärfarbe zu Rot ist, deckt der grüne Concealer wunderbar Rötungen, Adern, Pickel und sogar Aknenarben ab. Oft wird der grüne Ton in der T-Zone angewendet, da sich hier die meisten Unreinheiten befinden.

►Gelb:
Die Farbe Gelb deckt perfekt dunkle Augenringe und -schatten ab, denn es ist die Komplementärfarbe zu Violett.

►Lila:
Lila ist die Komplementärfarbe zu Gelb und wird zur Verbesserung des Teints angewendet, die Haut bekommt mehr „Glow“. Ideal bei Pigmentflecken, einer gelbstichigen Haut oder einem fahlen Teint.

►Lachs bzw. Apricot:
Der helle Farbton zaubert Frische ins Gesicht. Lachs ist ein echter Alleskönner, die Farbe kann sowohl helle und dunkle Pigmentierungen als auch Augenringe wegzaubern. Am Besten über den Wangenknochen auftragen.

►Blau:
Die Farbe Blau neutralisiert Orange. Perfekt um Sonnensprossen abzudecken.

►Braun:
Funktioniert wie ein Bronzer. Mit der dunklen Farbe lässt sich die Stirn flacher oder die Nase optisch schmaler mogeln. Auch die Wangenknochen lassen sich mit dem braunen Concealer wunderbar hervorheben. Dazu wird der braune Concealer direkt unter den Wangenknochen aufgetragen.

🌈#colorcorrection #concealerpalette 🎨#bellapierrecosmetics #topbeauty @topbeautylt ✨

Ein Beitrag geteilt von Gabija Razmute (@feeeya) am

so funktioniert's:

Die bunten Striche sollten anschließend mit einer Foundation verblendet werden, ein transparenter Puder fixiert das Ganze –  und schon erhält man den perfekten Teint! 

NOTE: (AFTER I BLEND THE COLOUR CORRECTING OUT I PUT FOUNDATION AND CONCEALER ON TOP) Hey guys!! I'm super excited for this insta video because it's a collab with the one and only @nicolconcilio ❤️❤️😏😏 we both used the @nyxcosmetics @nyxcanada colour correcting kit! The purple is to correct any weird yellows on my skin, green is for any redness or blemishes I may have, yellow and the salmon pink are for any dark circles, darkness or any acne scaring. DISCLAMER: this video was for fun and just a fun way to teach you about colour correcting. The amount used is not for every day colour correcting unless you do have any extreme discolouration on you face. I did not need this much colour correction but I did want to show you all the colours :) A little can go a long way for colour correcting :) SHOW US your CRAZY colour correcting using the hashtag #colorcorrectingclash !! PS I have a mini makeup tutorial on this look a few posts back (my inspired Barbie makeup tutorial) as well as the FULL tutorial on my YouTube channel! Hope you are all having a lovely day! #tianacosmetics

Ein Beitrag geteilt von Makeup Artist - Vancouver, BC (@tianacosmetics) am


Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Anzeige

Tolle „Multi-Color-Correcting“-Produkte gibt es auch bei uns im STYLEBOOK-Shop:



Blogs