Das sagt der Experte zum Anti-Aging-Trend
Helfen Vaginalcremes wirklich gegen Falten?

Botox, Anti-Aging-Seren: alles olle Kamellen! Glaubt man einer Twitter-Userin, sind Vaginalcremes DER Geheimtipp gegen Falten – nicht im Intimbereich, sondern im Gesicht! STYLEBOOK.de fragte einen Experten, ob das funktionieren kann.

  • Gesichtscreme

    Foto: Getty Images

    Vaginalcreme gehört ja eigentlich woanders hin. Angeblich ist sie aber auch im Gesicht wirksam...

Vaginal-Creme – fürs Gesicht!
Dass Hämorriden-Creme eine straffende Wirkung auf hängende Augenlieder haben soll, ist ja nichts Neues. So kam eine Australierin, die sich auf Twitter „Evalicious“ nennt, auf die Idee, das gleiche mit Vaginalcreme auszuprobieren – und war mit dem Ergebnis mehr als zufrieden! „Ernsthaft. Es lässt meine 40 Jahre alten Augen fast wie 30 aussehen“, versichert sie.


Kann das funktionieren?
Wäre nicht schlecht, wenn das ginge, immerhin sind Vaginalcremes zweifelsohne viel günstiger als Botoxbehandlungen beim Beauty-Doc. Trotzdem eine komische Idee – bestätigt auch der Münchener Dermatologe Dr. med. Timm Golüke im STYLEBOOK-Interview. Vaginalcremes sind von ihrer Beschaffenheit her nicht mit Gesichtslotionen zu vergleichen. So sind Hautunreinheiten naheliegend, weil das Produkt sehr wahrscheinlich zu reichhaltig und fettig ist. Dennoch schließt der Experte nicht aus, dass die Maßnahme etwas bringen kann. Der Grund: „Vaginalcreme enthält Östrogen, das weibliche Hormon, das im weiblichen Körper mit zunehmendem Alter weniger gebildetet wird.“ Wenn man es aufschmiert, könnte sich das also auf die Faltenentwicklung auswirken. Zumindest geringfügig.

Fazit: Der Selbstversuch schadet nicht, ist aber auch ziemlich unnötig. Besser in eine gute, auf Ihren Hauttyp ausgerichtete Gesichtscreme investieren – die übrigens nicht teuer sein muss! Hier erfahren Sie, auf welche Anti-Aging-Wirkstoffe es ankommt.

Anzeige

Blogs