Dieser Frisuren-Trend haut uns um
So flechten Sie sich Boxer-Braids

Keine Frisur begegnet uns momentan so häufig wie die sogenannten Boxer Braids. Ob Blogger oder Stars wie Kim Kardashian (35), Rita Ora (25) und Katy Perry (31) – momentan will keine Fashionista mehr ohne die Trend-Frise aus dem Haus gehen.

Nachdem Boxen zum neuenTrendsport bei Models und Stars avanciert, war es nur eine Frage der Zeit bis der brutale Sport seine sanft-modische Seite zeigt. Was Regina Halmich und Hilary Swank in Clint Eastwoods Film „Million Dollar Baby“ (2004) bereits vormachten, tragen jetzt die Fashion-Stars reihenweise: sogenannte Boxer Braids, also auf dem Kopf geflochtene Zöpfe.

  • Hilary Swank in Million Dollar Baby

    Foto: Warner Bros

    Szene aus dem oscargekrönten Film „The Million Dollar Baby“ mit Hilary Swank (r.)

Auch Zuhause vor dem Spiegel lässt sich die Frisur problemlos auf den Kopf zaubern. Wir geben zu, ein wenig Übung kann nicht schaden, denn für Flechtanfänger kann die Haarkreation schon eine Herausforderung sein. Da Angriff ja bekanntlich die beste Verteidigung ist, gibt's hier 4 Schritte zu den perfekten Boxer Braids:

Schritt 1:
Zuerst werden die Haare zweigeteilt. Ein korrekter Mittelscheitel wird hierbei vom Ansatz bis in den Nacken gezogen. Gerade bei dickem Haar kann es sehr hilfreich sein, eine Seite mit einem Haargummi zusammenzubinden.

  • Kim Kardashian mit Tochter im Partner-Look

    1/7

    Foto: Instagram @kimkardashian

    Kim Kardashian (35) ist sowas wie die Mutter der Boxer Braids. Deshalb trägt sie die Zöpfe auch schon im Partner-Look mit ihrer Tochter...

Schritt 2:
Die offene Seite wird nun vom Haaransatz (möglichst nah an der Kopfhaut) nach unten geflochten. Vorsicht hierbei: auch wenn der Zopf optisch einem klassischen French Braid ähnelt, die Haare werden beim Boxer Braid von unten und nicht wie bei der französischen Version von oben geflochten!

Schritt 3:
Nun werden Haarsträhnen von rechts und links abwechselnd in den Zopf mit aufgenommen. Man sollte darauf achten, dass die Strähnen am Scheitel kurz gehalten werden damit der Zopf am Ende über den oberen Teil des Kopfes verläuft.

Schritt 4:
Sobald der Flechtzopf im Nacken endet, kann der Zopf ganz normal herunter geflochten werden. Das Ganze wird dann auf der anderen Seite wiederholt.

Youtube-Star Sunnie Brook zeigt im Tutorial die perfekten Boxer Braids:


Weitere Tipps für die perfekten Boxer Braids
 
► Damit die Strähnen besser zusammen halten, vor dem Frisieren etwas Haarfestiger benutzen.

► Sollen die Boxer Braids nicht zu gewollt aussehen, die geflochtenen Strähnen am Ende mit einer Kammspitze etwas lockern.

► Hat man nicht unbedingt so dicke Haare wie die Kardashians, die Zöpfe mit dünnen Haushaltsgummis zusammenbinden. Normale Haargummis sehen an dünnen Zöpfen schnell etwas verloren aus.

Anzeige

Kommentare


Blogs