Plus-Size-Model beweist auf Instagram
Darum sind „Thigh Gaps“ Unsinn

Aktuelles Schönheitsdiktat? Davon hält Plus-Size-Model Iskra Lawrence (26) wenig: Auch den berühmten „Thigh Gaps“ hat sie schon den Kampf angesagt.

Iskra Lawrence hat eine wichtige Mission: Sie regt ihre Fans an, zu sich und ihrem Körper zu stehen. Das beweist die Britin immer wieder mit unretuschierten Instagram-Posts, auf denen Sie ihre Makel zeigt. Ihre humorvollen Botschaften rund um das Thema Körperkult sind für zahlreiche Frauen eine große Inspiration. Bei den Followern kommt das an: 2,5 Millionen Abonnenten folgen Iskra bereits.

  • Iskra Lawrence

    Foto: getty images

    Iskra Lawrence ist seit 13 Jahren als Plus-Size-Model gut gebucht. Doch ihr Auftritt vor wenigen Wochen bei der New York Fashion Week war eine Premiere. Dort lief sie für das Label Chromat über den Catwalk

Nur eine Frage der Beleuchtung
Jetzt hat sich Iskra das berüchtigte Schönheitsideal „Tigh Gaps“ vorgeknöpft. Das kurvige Model postete zwei Bilder, die am selben Tag aufgenommen wurden. Auf einem hat sie eine Oberschenkellücke, auf dem anderen nicht. Woran das liegt? Cleveres Posen und gute Beleuchtung lautet die Antwort.

„Kein Thigh Gap oder ein Thigh Gap, wen kümmert es“, fragt Iskra Lawrence in ihrem Kommentar. Gleichzeitig macht sie sich für Unterschiede stark, alle sollten einfach glücklich sein, so wie sie sind.

Starke Botschaft
Offenbar hat sie damit einen Nerv getroffen, denn sie erntet jede Menge positive Resonanz. „Du bist so ein tolles Vorbild“ und „Dieses Mädchen ist so eine Inspiration“ ist da zu lesen.

Das Selbstbewusstsein der Beauty kommt aber nicht von ungefähr. Auch Iskra Lawrence hatte schon mit ihrem Aussehen zu kämpfen. In einem älteren Post enthüllte sie, dass sie früher offenbar mit ihren Schenkeln unzufrieden war – das hat sich inzwischen geändert. In einem sexy Bikini hält sie auf einem Bild ein Schild hoch, darauf steht: „Ich habe gelernt meine dicken Schenkel zu lieben.“

Anzeige

Blogs