Parfum
"Saharienne“: Eine dufte Geschichte

Die Safarijacke ist ein legendärer Entwurf von Yves Saint Laurent. Jetzt gibt es ein dazu passendes Eau Fraîche.

  • Foto: PR

    Frischer Sommerduft

    „Saharienne“: Das erste Eau Fraîche aus dem Hause YSL

Als Veruschka Gräfin von Lehndorff, das erste deutsche Topmodel, 1968 vor der Kamera ihres damaligen Lebensgefährten Franco Rubartelli in einer geschnürten Jacke von Yves Saint Laurent posierte, wurde ein Kapitel Modegeschichte auf Papier gebannt. Der Safari-Look war geboren!

Anzeige

Das Eau Fraîche "Saharienne" von YSL  huldigt diesem Moment mit Nuancen aus Piniennadeln, rosa Pfeffer, Ingwer, Bergamotte, gefrosteten Orangenblättern, Johannisbeer-Blüten und – Salz.

Das spritzige Duftwasser soll an eine Reise nach Marrakesch erinnern, Lieblingsort des 2008 verstorbenen Designers Yves Saint Laurent.

Die Farbe und die dünenartige Struktur des Flakons sind dem Wüstensand Marokkos nachempfunden. Details wie eine gehämmerte Goldkappe und die berühmten Initialen machen das Fläschchen zum Highlight auf der Badezimmerablage.  Kurzum: Saharienne ist der Duft für den Sommer!

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs