Haarfarben der Promis: Haartrends 2013

Trend-Haarfaben mit Star-Appeal
Butter, Erdbeer oder doch lieber Espresso?

Sie saßen doch bestimmt auch schon mal mit einem Foto Ihrer Lieblings-Schauspielerin auf dem Friseur-Stuhl – einmal das Butter-Blond von Reese Witherspoon, bitte! – und sahen Ihrem Star-Vorbild hinterher trotzdem kein bisschen ähnlich. STYLEBOOK verrät, welche Promi-Farben diese Saison besonders gefragt sind. Und, ganz wichtig: Was Ihr Friseur beim Färben beachten muss, damit's keine bösen Überraschungen gibt.

  • 1/6

    Foto: Getty Images

    Platin wie Michelle Williams (32)

    Diese Farbe ist perfekt für kühle Typen und ideal für kurze Haare (ist leichter zu pflegen!). Wie man sie bekommt? „Am besten färbt man das hellste Blond oder blondiert. Die Nuancierung übernimmt dann ein Gloss. Das bringt die Farbe richtig zum Glänzen und lässt sie kühl schimmern“, erklärt Haarstylist Shan Rahimkhan

Ein schönes Erdbeerblond wie das von Jessica Chastain, kühles Platin wie der Schopf von Michelle Williams oder ein angesagtes Ombré à la Jessica Alba. Die meisten Friseur-Kundinnen verlangen nach einem Haarton mit Star-Appeal. Mit Foto bewaffnet und der Hoffnung, dass nicht nur die Nuance der Promi-Lady, sondern auch deren Glamour auf sie abfärben möge, betreten sie den Salon.

Anzeige

Aber ist es wirklich so einfach, ein „Butter-Blond“, wie es zum Beispiel Reese Witherspoon trägt, zu färben? Fragt man unseren Lieblings-Starfriseur Shan Rahimkhan, muss er leider enttäuschen: nein.

Denn die aktuell vornehmlich natürlich wirkenden Haarfarben der Star-Damen sind ein Zusammenspiel höchster Friseur-Kunst. „Ein klares, goldiges Blond ist bei Europäern gar nicht so leicht zu erreichen, da sie viele Rotpigmente in den Haaren haben. Die sind für den unschönen Gelbstich verantwortlich. Dem kann man nur mit kühlem Gloss oder Silber-Spülungen entgegen wirken“, so Rahimkhan zu STYLEBOOK.

Andere Trend-Farben wie das tolle Espresso-Braun von Mila Kunis oder die Ombré-Strähnen von Jessica Alba erfordern ebenfalls besondere Techniken, Kniffe und Know-How. Welche? Erfahren Sie in unserer Bildergalerie!

Kommentare


Blogs