STYLEBOOK testet
von Alexandra Kusserow
„Vitamin Well“ Drink

In unserer Rubrik „Beauty-Check“ testet die STYLEBOOK-Redaktion neue Produkte. Was können sie? Versprechen sie vielleicht zu viel? Lohnt sich der Kauf? Teil 13: Der Functional-Drink „Antioxidant“ von „Vitamin Well“.

  • Vitamin Well Drink

    Foto: Illustration: Max Funk

    „Vitamin Well Antioxidant“ ist einer der vier unterschiedlichen Vitamin- und Mineralstoff-Drinks, die den Vitamin-Kick für zwischendurch versprechen. Preis: vier Flaschen à 500 ml kosten ca. 7,49 Euro

Produkt: „Vitamin Well Antioxidant“ Drink

Anzeige

Was verspricht das Produkt? „Den Vitamin-Kick für Zwischendurch“. Die Vitamine und Mineralien, die das Getränk enthält, versprechen den Schutz vor freien Radikalen, die gesunde Körperzellen angreifen.

Inhaltsstoffe: Der getestete Drink „Vitamin Well Antioxidant“ enthält Vitamin C, E, Zink, Selen, Mangan und Kupfer, Holunderbeerenextrakt und Grüner-Tee-Extrakt, Granatapfelextrakt und Traubenschalenextrakt. Prinzipiell gibt es die Vitamin Well Drinks in vier Geschmacksrichtungen.

Empfohlene Anwendung: als Nahrungs-Ergänzung

Preis: 4 x 500 ml in unterschiedlichen Sorten: ca. 7,49 Euro

Das sagt Testerin Alexandra Kusserow von STYLEBOOK: Alle vier Sorten der „Vitamin Well“ Getränke sind mir zu süß. Ein Drink enthält zwar nur 17 Kalorien pro 100 ml – Fruchtsäfte beispielsweise 42 Kalorien à 100 ml – schmeckt mir aber zu sehr nach Süßstoff. Mein Geschmacks-Favorit: Das „Vitamin Well Antioxidant“, das die meisten Tee- und Fruchtextrakte enthält. Vitamine und Mineralstoffe sollen meine Körperzellen vor freien Radikalen schützen – fühlen tue ich davon aber natürlich nichts. Aber „hilft‘s nichts, schadets nichts“, hat meine Großmutter schon immer gesagt. Genauso verhält es sich mit den anderen Sorten wie „Vitamin Well Defence“, welches das Immunsystem stärken soll.

Das sagt der Experte: „Die Inhaltsstoffe der ‚Vitamin Well‘ Drinks haben die Möglichkeit die Ernährung zu ergänzen“, erklärt Ernährungsexperte Sven-David Müller, Autor des Buches „Die 50 besten und 50 gefährlichsten Lebensmittel“. „Sie unterstützen aber nur eine gesunde, ausgewogene Ernährung“, fügt Müller hinzu. Den Preis empfindet er Experte allerdings als überteuert. Er rät stattdessen zu einem günstigeren Bio-Saft, zum Beispiel Tomaten oder Möhrensaft, oder einem grünen Smoothie.

Fazit: „Vitamin Well“ ist ein flüssiges Nahrungsergänzungsmittel im edlen Design und erinnert an das amerikanische „Vitamin Water“, das zuerst auf dem deutschen Markt war. Wenn einem Fructose schmeckt, kann man es guten Gewissens trinken – selbstgemachte Green Smoothies oder Säfte aus dem Biomarkt sind allerdings günstiger und haben denselben Effekt.



Kommentare


Blogs