Hier kommt der Fotobeweis
von Stephanie Neubert
Männer und Frauen haben ein ungleiches Schönheitsideal

Männer und Frauen ticken anders. Wer daran noch gezweifelt hat, wird wohl jetzt überzeugt. Denn was ER als schön empfindet, muss IHR noch lange nicht gefallen. Das hat jetzt eine Studie herausgefunden, in der beide Geschlechter die perfekte Frau bestimmen sollten. Das Ergebnis? Aufschlussreich!

  • Das perfekte Gesicht für Männer und für Frauen

    1/5

    Foto: Getty Images

    Der Traumfrauen-Vergleich

    Männer und Frauen haben komplett andere Schönheitsvorstellungen. Wie er sich die Idealfrau vorstellt, sehen Sie links. Ihre: rechts. Sorry Jungs, aber uns gefällt das Damen-Ergebnis eindeutig besser. Wie sich die jeweils perfekten Gesichtszüge zusammensetzen – bitte weiterklicken...

Wie sieht das perfekte weibliche Gesicht aus – diese Frage stellte der britische Beauty-Shop Escentual sowohl Männern als auch Frauen in einer Online-Umfrage. Aus Bildern der momentan als attraktiv geltenden Schauspielerinnen, Sängerinnen und Models sollten die Teilnehmer ihre persönlichen Attraktivitätsmerkmale wählen.

Das Ergebnis: zwei komplett unterschiedliche Traumfrauen.

Das Klischee „Blondinen bevorzugt“ wurde mal wieder bestätigt. Denn die Mehrzahl der Männer wird bei einer blonden Wallemähne wie der von Shakira (36) schwach. Außerdem müssen die Lippen so voll, die Wangenknochen so ausgeprägt sein wie bei Sexbombe Angelina Jolie (38) und die Nase so klein wie von Top-Model Miranda Kerr (30) sein. 

Frauen sehen ihr Ideal ganz anders. Denn im Gegensatz zu den Männern finden Frauen den Typ „exotische Amazone“ à la Freida Pinto (29) mit langen, schwarzen Haaren attraktiv. Darüber hinaus sind bei den Damen schmale Wangen wie die von Keira Knightley (28), eine etwas längere Nase wie die von Blake Lively (26) und buschigere Augenbrauen wie die von Cara Delevingnes (21) angesagt (hier wählten die Männer Kate Middleton).

Nur bei den Lippen gibt es keinen großen Unterschied. Denn der weibliche Favorit, der Mund von Scarlett Johanssons (29), ist fast genauso prall wie der von Angelina Jolie.  

Doch es ist nicht alles Schwarz-Weiß bei Mann und Frau. Bei zwei Gesichtspartien sind sich beide einig: Die anziehendsten Augen hat Mila Kunis (30) und das ästhetischste Kinn Megan Fox (27).

Die Studie bestätigt aber nicht nur Klischees. „Interessant ist, dass Männer in den Punkten Wangen, Stirn und Haare ältere Altersgruppen bevorzugen als Frauen. Frauen dagegen sind trendorientierter, wenn man das Ergebnis der Augenbrauen betrachtet“, so die Firma Escentual.

Den direkten Beauty-Vergleich finden Sie in der Bildergalerie oben!

Anzeige

Kommentare


Blogs