Chrissy Teigen ist eine von uns!
Topmodel zeigt seine Schwangerschaftsstreifen

Einfach sympathisch: Vier Monate nach der Geburt ihrer ersten Tochter zeigt Topmodel Chrissy Teigen (30) bei Snapchat offen ihre Schwangerschaftsstreifen. Ein Thema, über das gerade prominente Frauen nur hinter vorgehaltener Hand sprechen.

Egal, ob Models oder Hollywood-Stars – zahlreiche Promi-Damen zeigen sich kurz nach Schwangerschaft und Geburt wieder in Topform. Von Dehnungsstreifen oder Babypfunden keine Spur. Chrissy Teigen macht im Gegensatz dazu nun öffentlich, dass auch sie als Topmodel nach einer Geburt wie eine „Normalsterbliche“ aussieht.

  • Chrissy Teigen

    Foto: getty images

Eine ganz normale Frau
Die frischgebackene Mutter nimmt es immerhin mit Humor. Jetzt teilte Chrissy Teigen ein Snapchat-Video, das ihre Beine aus nächster Nähe zeigt. Darauf sind zahlreiche Dehnungsstreifen zu erkennen. Neben ein weinendes Emoji schrieb das „Sports Illustrated“-Model: „LOL, meine Oberschenkel sehen aus wie eine Flusslandschaft.“ Ziemlich mutig für einen Promi, der sein Geld mit seiner Schönheit verdient.

  • Snapchat Chrissy Teigen

    Foto: snapchat/chrissyteigen

    Mutig: Chrissy Teigen zeigt ihre Schwangerschaftsstreifen auf Snapchat

Dabei ist es gar nicht das erste Mal, dass die Ehefrau von Sänger John Legend (37) offen zu ihren kleinen Makeln steht. Letztes Jahr postete sie ein Instagram-Bild, das ein ziemlichesEcho hervorrief: Eigentlich wollte sie nur ihre blauen Flecken zeigen, die sie sich durch einen kleinen Küchenunfall zugezogen hatte. Als sie auf dem Foto ihre Dehnungsstreifen entdeckte, teilte sie es trotzdem.

Bruises from bumping kitchen drawer handles for a week. Stretchies say hi!

Ein von chrissy teigen (@chrissyteigen) gepostetes Foto am

Kein Grund sich zu schämen
In der „Meredith Vieira Show“ erzählte sie: „Ich habe diese Apps, wie „Facetune“ und mir war einfach nicht danach, sie weiter zu benutzen. Und ich werde es nie wieder tun, denn ich denke, dass wir vergessen haben, wie normale Menschen jetzt aussehen.“ Diesem Vorsatz ist Chrissy Teigen treu geblieben, wie sie nun bei Snapchat bewiesen hat. Mit Schwangerschaftsstreifen haben schließlich so einige Frauen zu kämpfen – ein schwaches Bindegewebe ist bei vielen an den kleinen Rissen schuld.

Anzeige

Blogs