Cindy Crawford im Interview: Was ist ihr Beauty-Geheimnis?

Foto: getty images

Stylebook trifft Cindy Crawford Heute hätte ich als Supermodel keine Chance!

von Thomas Helbing

Sie ist seit 25 Jahren im Mode-Business unterwegs, zweifache Mutter, designt eine eigene Kollektion für C&A – und würde locker jedes Nachwuchs-Model in den Schatten stellen (auch wenn sie das anders sieht). Die Rede ist von DEM Supermodel der 90er-Jahre: Cindy Crawford. STYLEBOOK traf die 46-jährige Powerfrau zum Interview.

„Mit meinem Körper von damals könnte ich heute kein Supermodel sein. Ich hatte nie Size-Zero-Maße.“

Cindy Crawford, 90er-Jahre-Modelikone

  • 1/4

    Foto: PR

    46 und immer noch sexy

    Sie ist noch nicht zu alt zum Modeln: Aktuell ziert Cindy Crawford das Dezember-Cover des „Shape“-Magazins – 20 Jahre nach ihrem ersten Cover für die Illustrierte


STYLEBOOK: Frau Crawford, Sie scheinen alterslos. Wie machen Sie das nur?
Cindy Crawford: Das ist kein spezielles Rezept. Dass ich nicht rauche, keinen Alkohol trinke, mich gesund ernähre und viel Wasser trinke, ist heute für niemanden mehr ein Schönheitsgeheimnis. Viel wichtiger ist, dass ich schon früh angefangen habe, auf meinen Körper zu achten und mich mit Sport fit zu halten. Das hält nach. Du kannst nicht auf einmal feststellen: Huch, ich sehe aber alt aus und dann erst anfangen, etwas zu tun. Du musst rechtzeitig damit beginnen.

Anzeige

Gibt es auch bei Ihnen diese Morgen, an denen Sie in den Spiegel schauen und denken: Das ist nicht Cindy Crawford!
Ehrlich gesagt habe ich morgens keine Zeit, über so etwas nachzudenken. Da sind zuerst einmal meine Kinder, die geweckt werden wollen und in die Schule müssen. Das einzige, was ich bemerke, ist, dass es mittlerweile ziemlich lange dauert, bis Cindy Crawford morgens so richtig munter ist.

Sie als Mode-Expertin – welche Teile braucht eine Frau unbedingt, um schnell gut auszusehen?
Oh, gib ihr ein paar Jeans, Heels und einen Blazer – das ist so easy und funktioniert immer. Ich liebe diese Kombi!

Und was würde nicht unbedingt den Weg in Ihren Kleiderschrank finden?
Extrem taillierte Kleider stehen mir leider nicht. Klar, ich habe sie für Shootings getragen, aber privat bevorzuge ich eine fließendere Silhouette. Und ich bin kein Fan von schrillen Farben und fetzigen Mustern. Für mich ist es wichtig, mich meinem Alter entsprechend anzuziehen und nicht wie ein 15-jähriges Mädchen rumzulaufen.

Wie denken Sie über das Modelbusiness von heute, Stichwort extrem schlanke Mädchen?
Ich habe absolut nichts gegen schlanke Mädchen, wenn sie natürlich dünn sind und dafür nicht ihre Gesundheit aufs Spiel setzen müssen. Auf jeden Fall weiß ich, dass ich mit meinem Körper heute kein erfolgreiches Model wäre, weil ich definitiv keine Size-Zero-Maße habe.

Haben Sie Prinz William eigentlich zur Hochzeit gratuliert? Ich habe gehört, er schwärmt für Sie.
Ach du liebe Güte, das ist lange her, da war er noch ein kleiner Junge und seine Mutter hat extra ein Treffen mit ihm und mir arrangiert. Ich denke, dass er jetzt eher eine andere Frau anhimmelt.

Kommentare



Blogs