So stylt man die Beauty-Trends von Catwalk nach

Kordel-Dreads, Glitzer-Augen, Two-Tone-Lips
Wie tragbar sind die Beauty-Trends vom Laufsteg?

Das Make-up auf den Catwalks ist manchmal extremer als die Mode selbst. Wie man die Trends nachmachen kann, ohne lächerlich zu wirken? Wir hätten da ein paar Ideen...

  • 1/6

    Foto: Getty Images

    Orangefarbene Augenbrauen

    Orangefarbene Augenbrauen bei Prada sind für den Alltag leider untauglich. Alternative: einen schwarzen Lidstrich ziehen und kupferfarbenen Lidschatten auf das bewegliche Lid auftragen. Also den Effekt einfach eine Etage tiefer schminken und mit intensiven Blicken auffallen!



Kordel-Dreads bei Fendi, geschmückte Augen bei Miu Miu,  zweifarbige Lippen, orangefarbene Augenbrauen und ein zu tiefer Griff in die Rouge-Dose: Die Make-up-Artists haben sich in der letzten Saison ziemlich ausgetobt...

Anzeige

Doch wie können wir die kreativen bis verrückten Looks vom Catwalk auf unser Gesicht übertragen, ohne nach Kindergeburtstag oder Karneval auszusehen? Zwei kleine Styling-Regeln:

1. Wenn Sie es extrem mögen, bittesehr. Aber dann sollten Sie sich bei der Kleiderwahl zurückhalten. Entweder, oder...

2. Schrauben sie den Look um 50 Prozent zurück. Fendi will Kordeln? Okay, aber nicht auf dem Kopf, neben dem Kopf UND um den Kopf gewickelt. Zwei Zwirbel-Strähnen reichen. Setzen Sie Highlights. Mini-Glitzersteinchen am Augenrand, ein Farbverlauf auf den Lippen – perfekt.

Weitere Möglichkeiten die Beauty-Looks der Saison auf „Alltag“ zu trimmen finden Sie in unserer Galerie...

Kommentare


Blogs