Promis schwören der Sonne ab
10 schöne Gründe, diesen Sommer blass zu bleiben!

Am Wochenende soll der Monster-Sommer mit 40 Grad kommen! Ab in den Schatten! Das ist nicht nur gesünder, sondern sieht auch einfach eleganter aus. STYLEBOOK.de stellt 10 schöne Gründe für die vornehme Bässe vor, die auch eingefleischte Sonnenanbeterinnen überzeugen wird.

Elfenhaft, zerbrechlich und unglaublich ebenmäßig: Das ist die Haut von Schneewittchen-Stars wie Anne Hathaway (32) und Lily Collins (26). Und immer mehr Stars setzen auf die vornehme Blässe  – besonders jetzt im Sommer.

Denn ein Porzellanteint ist nicht nur sexy, sondern auch gesund. Zuviel UV-Licht führt bekanntlich zu Falten, unschönen Pigmentstörungen und – im schlimmsten Fall – auch zu Hautkrebs. Das Wiener Boltzmann Institut für urbane Ökologie hat bereits 2006 herausgefunden, dass Frauen, die aufgrund zahlreicher Sonnenschäden einen unregelmäßigen Teint haben, rund zehn bis zwölf Jahre älter wahrgenommen werden, als sie tatsächlich sind. Bestes Beispiel: Burlesque-Star Dita von Teese. Bei ihrer prallen Haut und dem ebenmäßigen Schneewitchen-Teint würde wohl niemand vermuten, dass der Burlesque-Star schon über 40 ist.

Also, trauen Sie sich! Zeigen Sie Ihre blasse Haut in Shorts und Bikini. Wie sexy vornehme Blässe aussehen kann, zeigen diese zehn Stars:

  • Foto: Getty Images

    1. Dita von Teese (42)

    Eine sonnengebräunte Dita von Teese? Undenkbar. Die helle Haut macht erst ihren Signature-Look aus. Mit den schwarzen Haaren und den kirschrot geschminkten Lippen perfektioniert der Burlesque-Star den Schneewittchen-Typ

  • Gwen Stefani

    Foto: Getty Images

    2. Gwen Stefani (45)

    Der kaliforniernische Popstar gehört wahrscheinlich zu den wenigen Einwohnern des Sunshine-State mit blasser Haut – und zu den wenigen Hollywood-Stars, die jünger aussehen, als sie sind

  • Coco Rocha

    Foto: Getty Images

    3. Coco Rocha (26)

    Dank ihres Porzellan-Teint wirkt das kanadische Model eleganter als so manche Kollegin. Vorteil der vornehmen Blässe: Rocha wird noch lange ihren makellosen Teint behalten. Denn je weniger Sonneneinstrahlung der Körper ausgesetzt ist, desto langsamer altert die Haut

  • Julianne Moore

    Foto: Getty Images

    4. Julianne Moore (54)

    Mit über 50 sieht Julianne Moore immer noch unverschämt gut aus! Ihr Schönheitsgeheimnis: Sonne vermeiden. Der UK-„Instyle“ verriet die Schauspielerin, dass sie seit ihrem 23. Lebensjahr täglich Tagespflege mit LSF 15 nutzt – auch an Regentagen! Ein weiteres Beautygeheimnis von ihr: Bei heller Haut auf zuviel Farbe im Gesicht verzichten

  • Audrey Tautou

    Foto: Getty Images

    5. Audrey Tatou (38)

    Audrey Tautou verkörpert mit ihren dunklen Haaren und Augen sowie der hellen Haut das perfekte Bild einer Pariserin. Ihren zarten Teint verdankt sie einem – eher untypisch für eine Französin – rauchfreien Leben. Außerdem benutzt sie nur ein Make-up, das ganz natürlich wirkt

  • Jaime King

    Foto: Getty Images

    6. Jamie King

    Die Schauspielerin weiß, dass kräftige Farben am besten zu einem Porzellanteint harmonisieren. Finger weg von Pastell! Eine helle Haut wirkt in Eiscremefarben noch blasser

  • Eva Green

    Foto: Getty Images

    7. Eva Green (34)

    Passend zu ihrer blassen Haut wählt die Ex-James Bond-Gespielin ein smaragdgrünes Kleid – was natürlich perfekt zu ihrer blauen Augenfarbe passt

  • January Jones

    Foto: Getty Images

    8. January Jones (37)

    Auch die „Mad Men“-Darstellerin weiß, dass Edelsteinfarben (wie hier das Rubinrot) helle Haut besonders strahlen lassen

  • Karen Elson

    Foto: Getty Images

    9. Karen Elson (36)

    Die Britin verdankte ihren Model-Durchbruch 1995 ihrer feurigen Mähne und der Porzellanhaut

  • Erin O'Connor

    Foto: Getty Images

    10. Erin O'Connor (37)

    Weiß zu Weiß passt nicht? Das britische Topmodel liefert den eindeutigen Gegenbeweis. Damit man nicht im Total-White-Look „verschluckt“ wird, sollte mit Farben (Accessoires, Make-up) Kontraste gesetzt werden

Anzeige

Kommentare


Blogs