Beautytrends 2014: Braun sein ist out bei den Stars

Foto: Getty Images

Beauty-Trend: Sonnenbräune ist out
von Julia Wagner
Wir erblassen vor Neid

In Sachen Sommerbräune hat sich bei Ihnen noch nichts getan? Tragen Sie auch noch immer langärmelige Shirts und Strümpfe, um Ihre bleichen Arme und Beine zu verbergen? Höchste Zeit umzudenken! Denn: Bräune ist sowieso out. Stars wie Dita von Teese (41) und Gwen Stefani (44) setzen längst auf noble Blässe. Und immer mehr Promis machen es ihnen nach. Ein Plädoyer für weniger Sonnenbräune.

  • 1/12

    Foto: Getty Images

    Gwen Stefani

    Gwen hat das, was man einen Alabaster-Teint nennt. Zu ihren platinblonden Haaren und den stets roten Lippen sieht die blasse Haut toll aus. Um sich vor der Sonne zu schützen, würde sie niemals das Haus ohne Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50 verlassen…


 
 

In Japan ist Urlaubsbräune so ziemlich das Schlimmste, was man aus den Ferien mitbringen kann. Ungebräunte Haut gehört in Asien zu den absoluten Schönheitsidealen. Bei uns ist es noch immer umgekehrt: Wenn man aus dem Urlaub blass zurückkommt, wundern sich die meisten Freunde. Oder man ärgert sich selbst über seinen blassen Teint im Hochsommer.

Anzeige

Dabei wäre es für Haut und Teint viel gesünder, lieber die Schattenseiten des Sommers zu genießen. Zuviel UV-Licht führt bekanntlich zu Falten, unschönen Pigmentstörungen und – im schlimmsten Fall – auch zu Hautkrebs. Das Wiener Boltzmann Institut für urbane Ökologie hat bereits 2006 herausgefunden, dass Frauen, die aufgrund zahlreicher Sonnenschäden einen unregelmäßigen Teint haben, rund zehn bis zwölf Jahre älter wahrgenommen werden, als sie tatsächlich sind. 

Viele Promis, deren Aussehen auch ihr Kapital ist, haben in Sachen Sonne deswegen schon längst die Notbremse gezogen. Stars wie Madonna (55) oder Dita von Teese setzen auf noble Blässe. Gwen Stefani trägt am Strand stets Hut, Sonnenbrille, Sonnenschirm und langärmeligen Shirts – um ja nicht braun zu werden.

„Ich lege mich nie in die Sonne. Ich habe große Angst davor, kleine braune schrumpelige Falten an mir zu entdecken“, sagt zum Beispiel Dita von Teese. Das Ergebnis ihrer Sonnen-Abstinenz: Bei ihrer prallen Haut und dem ebenmäßigen Schneewitchen-Teint würde wohl niemand vermuten, dass der Burlesque-Star schon 40 ist.

Sogar Olivia Palermo (28), die bisher immer für ihren St.Barths-Teint bekannt war, setzt neuerdings auf Blässe. Wenn also schon It-Girls, deren Stil von Tausenden kopiert werden, lieber im Schatten bleiben, dann ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis Sonnenbräune endgültig out ist. 

Also, trauen Sie sich! Zeigen Sie Ihre blasse Haut in Shorts und Bikini. Zur Inspiration zeigen wir einige Stars, die sich von der Sonne fernhalten in der Bildergalerie.

Kommentare


Blogs