Das neue Beauty-Geheimnis
Warum Promis jetzt auf blaue Gummibärchen schwören

Glänzende, lange und vor allem gesunde Haare – das wünscht sich wohl jede Frau. US-Promis wie Kylie Jenner (18) oder Vanessa Hudgens (27) schwören dafür auf ein ganz besonders süßes Präparat: blaue Gummibärchen. STYLEBOOK.de klärt auf, was wirklich hinter den Wunderbärchen steckt.

Ein neues Wundermittel macht die Runde in Hollywood. Stars wie Kylie Jenner, Khloé Kardashian (31) oder Vanessa Hudgens posieren im Netz mit SugarBearHair – Vitaminkapseln im Gummibärchen-Format, die das Haupthaar stärker, glänzender und länger machen sollen. Doch was ist da wirklich dran?

Darn @kyliejenner 😱😍 Back at it again with the luscious locks! #sugarbearhair

Ein von SugarBearHair (@sugarbearhair) gepostetes Foto am

Das ist drin
Insgesamt 15 Inhaltsstoffe befinden sich in den niedlichen blauen Bärchen, heißt es auf der offiziellen Website. Vitamin A, C und E, B-12 und B-6 sollen die Haare stärken, außerdem enthalten die SugarBearHair-Snacks Biotin und Kokosnussöl. Die Hauptzutat der Gummibären, von denen für ein optimales Ergebnis laut Hersteller zwei Stück pro Tag gekaut werden sollen, ist allerdings – wie der Name schon sagt – Zucker.

Alles Quatsch?
Die Ernährungswissenschaftlerin Lyndi Cohen klärt im Interview mit „news.com.au“ auf: „Das ist Zucker, den man nicht braucht. Es ist irgendwie bizarr, dass es als Gesundheitsprodukt vermarktet wird, wenn es fast nur aus Glukosesyrup und anderen Zusatzstoffen besteht.“ Mit einer ausgewogenen Ernährung brauche man keine Nahrungsergänzungsmittel. „Wir sind besessen davon, möglichst gesund zu leben. Die Idee, die Haare mit ein paar Vitaminen zu stärken und aufzuhübschen ist aber zu schön, um wahr zu sein.“

"Hey @khloekardashian, you (and your hair 💁) look gorgeous"😘💕 Love, SugarBear #sugarbearhair

Ein von SugarBearHair (@sugarbearhair) gepostetes Foto am

Vielen Nutzerinnen gefällt‘s
Viele – auch nicht prominente – Nutzer schwören jedoch auf die süßen Pillen und schwärmen von den Ergebnissen. So zum Beispiel die 27-jährige Boutique-Besitzerin Alisha Hawthorne, die im Interview mit der australischen Nachrichtenseite schwärmt: „Ich habe vorher sehr populäre Vitaminpillen probiert, aber sie waren extrem schwer zu schlucken und der Geruch war nicht auszuhalten. Die Bären schmecken viel besser und ich merke schon einen deutlichen Unterschied beim Wachstum und der Stärke meiner Haare.“ Der Traum einer perfekten Kylie- Jenner-Mähne ist sogar verhältnismäßig bezahlbar. Eine Drei-Monats-Kur der blauen Bärchen kostet etwa 65 Euro.

Anzeige

Kommentare


Blogs