Harte Fotos von Britney Gesicht mit Botox betoniert?

„Gimme, gimme more“ – more Botox für Britney (31)? Lieber nicht. Denn das Gesicht der Sängerin sieht bereits eingefroren aus, ohne Mimik und leblos. Der erste Schritt ihrer angekündigten Rundumerneuerung?

  • Britney: Was ist mit deinem Gesicht los?

    1/3

    Foto: Splash News

    Ein eingefrorenes Lächeln, starre Mimik – hat Britney Spears etwa bereits mit ihrer angekündigten Generalüberholung begonnen?

Ist Britneys Gesicht etwa (bo)toxic? Schaut man sich die aktuellsten Bilder der Sängerin an, könnte das durchaus der Fall sein. Denn in dem unbeweglichen, künstlich lächelnden Gesicht steht irgendwie Botox geschrieben. Oder täuschen wir uns da?

Anzeige

Erst Anfang des Jahres schrieb der „National Enquirer“, Britney Spears wäre total unzufrieden mit ihrem Aussehen und hätte eine Art Generalüberholung geplant. Inklusive Botox-Injektionen in Stirn-, Mund- und Augenpartie.

Als Miss Spears ein Spa in Kalifornien verlässt, sieht sie jedenfalls aus, als lägen die ersten Nervengift-Sitzungen bereits hinter ihr.

Vielleicht ist die Sängerin nach den Massagen und Beauty-Behandlungen aber auch einfach nur tiefenentspannt. So sehr, dass selbst ihre Physiognomie ein kleines Nickerchen macht. Kann ja sein...

Kommentare



Blogs