Foto: Getty Images

Seit 30 Jahren fast ohne Falten
Tom Cruise – der Mann, der nicht altert

Zu schön, um wahr zu sein! Am 6. Juli feiert der Schauspieler zwar seinen 50. Geburtstag, doch sein Gesicht sieht immer noch wie 30 aus. Wie macht er das nur?

  • 1/10

    Foto: Getty Images

    1981

    Mit Aknepusteln gab Tom Cruise mit gerade mal 20 Jahren sein Leinwanddebüt in „Endlose Liebe“ an der Seite von Brooke Shields

Bei einigen Damen der Zunft, zum Beispiel Nicole Kidman (45), Meg Ryan (50) oder Madonna (53), weiß man: Ihr jugendliches Aussehen verdanken sie dem Beauty-Doc. Doch wie schafft es Tom Cruise, dass seine Haut so prall und rosig bleibt wie zu seinen besten Zeiten?

Anzeige

Der Hollywoodstar feiert zwar am 6. Juli seinen 50. Geburtstag, doch Fältchen, Tränensäcke, Geheimratsecken? Fehlanzeige! Toms Haar ist voll und kastanienbraun, die Wangen prall, die Stirn glatt wie ein Babypopo. Von Verwitterung keine Spur. Dabei müsste die Enttäuschung über seinen neuen Filmflop „Rock of Ages“ (in Deutschland nur eine Woche in den Kino Top Ten) längst einige Falten mehr auf Cruises Stirn hinterlassen haben.

Erst kürzlich verriet ein Freund gegenüber „Showbizspy“ das angebliche Beauty-Geheimnis des „Mission Impossible“-Darstellers: „Tom nimmt kein Botox oder nutzt Schönheitsoperationen. Er steht aber auf alles Natürliche. Er hat neuerdings mit der Nachtigallkot-Behandlung für das Gesicht angefangen. Das wurde ihm von einem Hollywood-Freund empfohlen und er findet das Ergebnis fantastisch.“

Pssst! Wer Vogelkot Kacke findet – konventionelle Anti-Aging-Pflege für Männer gibt es im STYLEBOOK-Shop.

Kommentare


Blogs