Neue Produkte, neue Tipps
von Susanna Riethmüller
Endlich wieder schöne Haare!

Bald (versprochen!) ist es soweit: Wir können wieder ohne dicke Wollmützen raus. Unsere Haare haben über die Wintermonate allerdings ganz schön gelitten: unter trockener Heizungsluft drinnen und Eiseskälte draußen. Also lieber jetzt schon mal lospflegen – dann gibt's im Frühling keine zottelige Überraschung.

1. Haarkuren sind jetzt Pflicht – nur so schafft man es, das vom Winter strapazierte Haar frühlingsfit zu pflegen. Tipp: Die Kur abends ins nasse Haar einmassieren, Handtuch drum und über Nacht einwirken lassen. So können die Pflegestoffe ganz in Ruhe wirken! Die Rückstände morgens gründlich auswaschen. Die „Rich Reward“-Maske von Origins pflegt Haare UND Kopfhaut mit Vitaminen und Aloe Vera. Rund 22 Euro

2. Die „Strengthening and Hydrating Hair Oil-In-Cream“ von Kiehl's beruhigt die Kopfhaut und glättet müdes und kaputtes Haar – und schützt es nachhaltig vor Spliss. Rund 30 Euro

3. Das „Calming Shampoo“ von Aesop reinigt und pflegt trockene, juckende Kopfhaut. Perfekt nach dem langen Winter! Rund 19 Euro

4. Die Styling-Creme Essence Absolue Nourishing Oil-in-Cream“ von Shu Uemura verwöhnt trockene Spitzen und sorgt dafür, dass auch widerspenstiges Haar den ganzen Tag schön gepflegt aussieht. Vor oder nach dem Föhnen anwenden. Rund 43 Euro

5. Die Kopfhaut ist auch wintermüde! Das Serum „Initialiste“ von Kérastase sorgt mit nativen Pflanzenstammzellen dafür, dass sie sich erholt und ihren natürlichen Schutzmantel wieder aufbaut. Dann können die Haare von Anfang an gesund nachwachsen. Rund 42 Euro

6. Die sympathischen Produkte von Aussi gibt’s ab April endlich auch in Deutschland zu kaufen. Das „Miracle Moist“-Shampoo pflegt mit australischem Macadamianuss-Öl, rund 6 Euro

7. Sie wissen nicht, was ein Tangle Teezer ist? Dann wird’s höchste Zeit! Die bunten Bürsten entwirren ganz sanft und ohne Ziepen. Besonders angenehm, wenn die Haare nach dem Waschen noch nass sind. Ab rund 14 Euro

8. Macht das Haar füllig und griffig: Das „Sculpting Powder“ von Toni&Guy. Weil es auch schön mattiert, eignet es sich gut als kleines Trockenshampoo für unterwegs. Rund 13 Euro

Anzeige

Kommentare


Blogs