Glitzerndes Make-up für Silvester
Hier glamourt es!

Für die richtige Silvester-Stimmung sorgt nicht nur ein glamouröses Outfit – sondern auch das richtige Make-up. STYLEBOOK hat die schönsten Glitzer-Beauty-Produkte für Sie, mit denen Sie auf jeder Party glänzen.

  • Foto: PR

    1. Glitzer-Lipgloss von Bobbie Brown, 24,50 Euro // 2. Pressed Pigments von MAC, 23 Euro // 3. Shimmer-Lipgloss von Yves Saint Laurent, 28 Euro // 4. Goldener Nagellack von Givenchy, 33 Euro // 5. Glitzer-Topcoat für die Wimpern von L'Oreal Paris, 12,95 Euro // 6. Glitzer-Lidschatten Palette von Bobbie Brown, 54,95 Euro // 7. Loses Glitzerpuder von Chanel, 43,99 Euro // 8. Glitzer-Pigmente von MAC, 23 Euro // 9. Glitzer- Nagellack von L'Oreal Paris, 4,95 Euro // 10. Glitzer Eyeliner von Givenchy, 26 Euro

Mit Glitzer-Make-up verpassen Sie Ihrem Look im Nu einen coolen Glamour- Touch. Allerdings kommt es hier auf dir richtige Dosis an, denn der Grat zwischen glänzendem Auftritt und zu viel des Guten ist tatsächlich sehr schmal.

Die Do's and Don'ts für das perfekte Make-up mit Schimmer:

1. Weniger ist mehr
Verwenden Sie immer nur EIN Produkt mit Gold-oder Silberpartikeln. Betonen Sie also entweder die Augen mit einem dezenten Lidstrich im Glitzer-Look ODER die Lippen mit einem schimmernden Gloss.



 

2. Glitzern Sie lieber privat
Für das Neujahrs-Dinner beim Chef darf es höchstens ein Glitzer-Nagellack sein. Alles andere wäre zu viel. Für die private Silvesterparty darf es dafür etwas mehr sein!

Anzeige

3. Setzen Sie auf Smokey-Eyes
Dieser Look ist immer angesagt und ideal für jeden festlichen Anlass. Schminken Sie Ihre Augen daher wie gewohnt und streuen Sie am Ende Glitzerpartikel über das Augen-Make-up. Aber bitte nur am oberen Lid!

4. Auch Kajals dürfen glitzern
Noch schneller klappt das Make-up mit Eyeliner oder Kajal, die Glitzerpartikel enthalten. Alternative: Tragen Sie Glitzer über Ihrem normalen Eyeliner auf. Am besten unmittelbar danach, dann können sich die Schimmerpartikel mit der cremigen Textur verbinden und halten länger.

5. Vorsicht bei Glitzer-Puder
Bei unreiner Haut: Finger weg von zu viel Glanz-Puder oder -rouge, sie betonen Unebenheiten und Unreinheiten leider noch. Am besten nur dezent unter den Augenbrauen oder auf den Wangenknochen auftragen.

PS: Kennen Sie schon die neuen Glitzer-Mascaras (zum Beispiel von Chanel oder L'Oreal)? Ideal für Glamour-Einsteiger, die sich noch nicht ans ganz große Make-up heran trauen!

Die schönsten Glitzer-Produkte aus dem STYLEBOOK-Shop: 


Kommentare


Blogs