Renée Zellweger hat ihr Gesicht zurück – Botox abgeschworen?

Foto: action press

Wie geht das denn?
von Julia Wagner
Renée Zellweger hat ihr altes Gesicht zurück!

Am Mittwoch besuchte Schauspielerin Renée Zellweger (45) die Pariser Fashion-Week – und überraschte mit ihrem neuen, „alten” Aussehen. Renée zeigte plötzlich wieder Schlupflider. Aber hatte sie diese nicht wegoperieren lassen?

Bei der Miu Miu Show in Paris war Schauspielerin Renée Zellweger einer der Star-Gäste. In einem roten Mantel, schwarzem Spitzenkleid und mit Hochsteckfrisur sah sie nicht nur entzückend aus – sondern plötzlich auch wieder wie die „Bridget Jones”, die wir von früher kannten.

Anzeige

Renée Zellweger ohne Schlupflider
Wir erinnern uns: Im Oktober 2014 schockte Zellweger bei den „Elle-Awards“ mit einem völlig veränderten Gesicht. Neben einer extrem glatten Stirn überraschte Renée auch mit einer veränderten Augenpartie, die ihre berühmten Schlupflider vermissen ließen und deutlich schmaler wirkenden Gesichtszügen. Gerüchte um Botox oder eine Schönheits-OP wurden damals laut.

Im „People“-Magazin verkündete Zellweger letztes Jahr allerdings nur: „Ich bin froh, dass die Leute denken, dass ich anders aussehe! Ich lebe ein anderes, glücklicheres und erfüllteres Leben. Ich bin begeistert, dass man es mir vielleicht ansieht.“

Einmal Lifting und zurück
Müssen wir jetzt vermuten, dass Renée im Moment unglücklich ist? Oder warum hat sie plötzlich ihre Schlupflider wieder zurück? Der Grund: Zellweger hatte im Herbst letzten Jahres höchstwahrscheinlich ein Augenbrauen-Lifting. „Dabei wird die Braue mit einer Botox-Injektion leicht angehoben, was für den sogenannten „open eye effect“ sorgt, auch bei Schlupflidern ”, erklärt Dr. Keywan Taghetchian, medizinischer Leiter von Smoothline in München und Zürich, einer Spezial-Klinik für Botoxbehandlungen, STYLEBOOK. Nach ein paar Monaten ist das Botox wieder abgebaut – und die Braue sinkt wieder ab.

Zellweger scheint dem Botox also abgeschworen zu haben oder hat nur vergessen, nachspritzen zu lassen. Vielleicht wollte sie auch wieder ihr altes, sympathisches Gesicht zurück. Denn auch, wenn sie jetzt ein paar Fältchen mehr hat, uns gefällt die Original-Renée einfach besser.


Kommentare


Blogs