Pflegetipps für den Flieger: Am Urlaubsort schön ankommen

Pflegetipps für den Flieger
von Rieke Edelhoff
Hallo Jetset-Beauty!

Endlich Urlaub. Nur der Weg zum Ziel ist oft beschwerlich: Die Luft im Flieger ist trocken, die Haut spannt, an Beautyschlaf ist nicht zu denken. Doch mit ein paar Tricks schafft es jeder, schön wie die Jetset-Promis Alexa Chung (29) und Miranda Kerr (30) aus dem Flieger zu steigen?

  • 1/8

    Foto: Splash News

    Alexa Chung (29) setzt auf ihr „Vielflieger-Survival-Package“: Abschminktücher, Pyjamahose, Sweatshirt, Buch und Kaschmir-Socken. Für die perfekte Landung, empfiehlt sie: „Roter Lippenstift und eine Sonnenbrille sind Dinge, die ich nie vergesse. Damit erweckst du immer den Eindruck, dass du ‚fancy’ bist.“

1. Feuchtigkeit
Und zwar von innen und außen! Auf Genussgetränke wie Kaffee, schwarzen Tee und Cola sollte in luftiger Höhe verzichtet werden. Stattdessen versuchen Sie sich lieber an neuen Rekorden im Wassertrinken. Genauso wichtig: viel cremen! Am besten sind hautentspannende und den Feuchtigkeitsverlust ausgleichende Gesichtslotionen. Aquasprays (z.B. von Avène) zaubern extra Frische ins Gesicht. Außerdem Handcreme, Lippenbalsam und Augentropfen nicht vergessen!

Anzeige

2.  Wärme
Egal wie sonnig das Reiseziel, Flieger sind meist kleine Kühlkammern. Daher Wohlfühl-Pullover, dicke Socken und ein kuschliges Tuch nicht vergessen. Letzteres kann in Notfällen sogar als Kissen herhalten.

3. Bewegung nicht vergessen!
Oftmals bieten Airlines im Bord-Entertainment kurze Trainingsprogramme an. Ist das nicht der Fall, plädiert die STYLEBOOK-Redaktion für Yoga Apps wie „Yoga2go“ oder Ursula Karvens „Yoga Everyday“. Einfach vor dem Flug auf das Handy laden, den Gang zur Trainingsfläche erklären und los geht’s.

4. Zähne putzen
Im Kulturbeutel ist sie Stammgast, im Handgepäck wird sie gerne vergessen – die Zahnbürste. Dabei sind frisch geputzte Zähne genau so belebend wie kaltes Wasser im Gesicht. Retter in der Not: Atemerfrischer, Kaugummis, Minzpastillen. 

5. Schlaf
Schlaf ist ein super Energie-Booster und überbrückt endlos erscheinende Flugstunden. Für eine erholsame „Nachtruhe“ sollte das Kabinenlicht gedimmt sein – ansonsten einfach die Schlafbrille über die Augen ziehen und Ohrstöpsel in die Ohren. Das Schnarchen vom Nachbarn gehört in keinen Traum! Wer über den Wolken schwer entspannt, kann zu beruhigendem Lavendelöl greifen und kuschelt sich frisch „gesalbt“ in seine Lieblingsdecke.
 
5. Make-up
Unsere Haut ist über den Wolken schon angespannt genug, gönnen wir ihr also eine kurze Auszeit von Make-up, Puder und Rouge. Wer auf ein wenig Farbe im Gesicht nicht verzichten möchte, Lippenbalsam gibt es mittlerweile leicht getönt und pflegt zusätzlich.

6. Ernährung
Finger weg von Fastfood! Verzichten Sie auf schwere Kost – bereits vor Reiseantritt. Gemüse, Obst, Salat und Nüsse liefern Energie und zusätzliche Flüssigkeit für den Körper. Wer sich leichter fühlt, fliegt auch leichter.
 
7. Haare
Auch die Frisur leidet nach etlichen Stunden im Flieger. Unser Tipp: Trockenshampoo auf den Ansatz und frisch duftendes Haaröl in die trockeneren Haarspitzen. Alles zum lockeren Pferdeschwanz gestylt und der „Bad-Hair-Day“ fängt gar nicht erst an...
 
STYLEBOOK findet: Die Flugvorbereitungen sollten nicht in Stress ausarten. Doch wer den ein oder anderen Tipp beherzigt, steigt mit Sicherheit erholter aus dem Flieger als zuvor. Das wissen auch prominente Jetset-Gurus wie Miranda Kerr (30) und Alexa Chung – ihre Vielflieger-Beauty-Tipps verraten sie in der Fotogalerie. 
 
 


Kommentare


Blogs