Krönchen, Mini-Dutt, Ponytail, ...
von Pia Sundermann
5 Party-Frisuren zum Nachstylen

Am Mittwoch steigt die große Silvester-Party! Doch während das richtige Outfit meist schnell gefunden ist, fehlen oft die passenden Frisuren-Ideen. Gut, dass Promis wie Jennifer Lawrence (24) oder Alessandra Ambrosio (33) immer wieder neue Inspirationen liefern. STYLEBOOK.de verrät, wie man ihre coolen Haar-Looks nachstylt!

  • 1/5

    Foto: Getty Images

    1. Mini-Dutt

    Kinnlange Haare sind eine schwierige Länge, was tolle Hochsteckfrisuren betrifft. Jennifer Lawrence zeigte auf der „The Hunger Games: Mockingjay Teil 1“-Premiere in Los Angeles, dass ein Mini-Dutt aber trotzdem funktionieren kann – auch ohne Extensions!


Diese Saison sind die Party-Frisuren edel,  lässig – und blitzschnell nachzustylen! Wir versprechen: In weniger als zehn Minuten ist der Starlook fertig frisiert!

1. Der Mini-Dutt à la Jennifer Lawrence
So geht's: Mittelscheitel ziehen und Haare am Hinterkopf leicht toupieren. Dann tief im Nacken einen kleinen Pferdeschwanz binden und zu einem eng anliegenden Knoten eindrehen. Den Mini-Dutt etwas nach oben schieben und mit Nadeln und Haarspray fixieren. Bei der kurzen Haarlänge hängen die vorderen Strähnen heraus – das ist aber gewollt!
Geeignet für:
kinnlange und eher feinere Haare

2. Sleek Look à la Poppy Delevingne
So geht's: Nach dem Waschen Volumenschaum ins Haar kneten, trocken föhnen und anschließend mit einem Glätteisen bearbeiten. Dann die Partie am Oberkopf mit dem Kamm leicht toupieren. Das Haar vorsichtig zurück frisieren, ein wenig Gel in den Händen verreiben und das Haar am Oberkopf und den Seiten vorsichtig glatt streichen.
Geeignet für
: alle Haarlängen. Achtung: Der Look ist nicht ideal für längliche Gesichtsformen, denn das Gesicht würde noch länger wirken. Und auch eine sehr hohe Stirn wird durch diese Frisur zusätzlich betont.

3. Ponytail à la Alessandra Ambrosio
So geht's: Mittelscheitel ziehen und die Haare glatt bürsten. Nun einen tiefen Zopf binden und eine Strähne um das Haargummi wickeln. Glanzspray sorgt für das nötige Glamour-Finish.
Geeignet für:
mindestens schulterlange Haare. Wer gelockte Haare hat, sollte sie vorher unbedingt glätten.

4. Seitlicher Flechtzopf à la Nicole Kidman
So geht's: Die Haare auf eine Seite legen, in drei Abschnitte teilen und zu einem lockeren Zopf flechten. Haarspitzen mit einem Gummiband festzurren, anschließend mit Haarspray fixieren. Eine Haarschleife oder Glitzer-Band sorgen für das glamouröse i-Tüpfelchen.
Geeignet für: mindestens schulterlange, eher kräftige Haare.

5. Haarschmuck à la Gemma Arterton
So geht's:
Zuerst wird in das noch feuchte Haar Schaumfestiger geknetet, dann werden die Haare mit einem Diffuser über Kopf trocken geföhnt. Das sorgt für sanfte Wellen. Die trockenen Haare anschließend im Nacken locker zusammen zwirbeln und feststecken. Ein schöner Haarreif dazu – fertig ist das gekrönte Party-Haupt!
Geeignet für: schulterlange Haare. Ideal sind dicke und von Natur aus schon leicht gelockte Haar.

Unser Tipp:
Überprüfen Sie schon zu Hause, ob Ihre Frisur partytauglich ist, indem Sie den Kopf leicht hin- und her schütteln. Hält noch nicht? Dann ruhig noch einmal mit mehr Spray fixieren.

Anzeige

Kommentare


Blogs