Silvester: Party Make-up

Foto: Getty Images

Silver Smokey, Red Eyes, Statement-Lips Diese Make-ups sind mit von der Party!

Smokey Eyes, rote Lippen, gaaaaanz viel Foundation... Das Standard-Repertoire in Sachen Party-Make-up kennen wir. Darf's zu Silvester etwas Auffälligeres sein? STYLEBOOK zeigt trendige Alternativen für Augen, Lippen und Wangen – die so garantiert nicht jeder trägt.

  • 1/5

    Foto: Splash News

    60ies-Lidstrich

    Flüssig, fest, als Pinsel oder Stift: Eyeliner gibt es in vielen Varianten. Der schwalbenartig geschwungene 60ies Lidstrich – wie ihn UK-Sängerin Perrie Edwards trägt – lässt sich am besten FLÜSSIG auftragen. Oder, ganz neu, auch aufkleben! Wer sich dennoch für festen Kayal entscheidet: Den Stift vor dem Auftragen durch eine Feuerzeugflamme ziehen, dann hält er länger! Abkühlen lassen, BOGENFÖRMIG auftragen



Mit Make-up ist es wie mit einem Party-Kleid: Die richtige Wahl entscheidet über den Ausgang des Abends. Klar fühlt man sich mit Alt-Bewährtem sicher. Aber auffallen wird eben nur, wer sich etwas traut. Zum Beispiel feuerrote Augen wie Mary-Kate Olsen, beerenrote Lippen wie Emma Roberts oder ein 60ies-Lidstrich wie Sängerin Perrie Edwards.

Anzeige

Wann probieren, wenn nicht an Silvester!?

STYLEBOOK hat fünf Glam-Make-ups – von dezent bis dramatisch – zusammengestellt. Mit denen wolle Sie weder „Zu mir oder zu dir?“, sondern einfach nur auf die nächte Party!


Kommentare



Blogs