Neuer Frisuren-Trend
Wir tragen jetzt Haar-Tattoos!

Ein ordinärer Under- oder Sidecut ist so 2014 – in dieser Saison tragen wir Hair Tattoos im versteckten Undercut.

Glitzer-Ansätze und Regenbogen-Haare? Schnee von gestern, 2016 tragen coole Mädchen Secret Undercut Tattoo! Keine Sorge: Für diese Tätowierung sind keine schmerzhaften Nadeln nötig und sie sind auch keine Entscheidung fürs Leben: Hair Tattoos werden vom Friseur einfach ins kurz geschnittene Haar rasiert und zwar in den Nacken unter einen versteckten Undercut.

Auf Instagram schon Hit
Zugegeben: Ganz neu ist diese Idee nicht. Doch spätestens, seit sich US-Starlet Madison Beer (16) vor einer Woche mit einem versteckten geometrischen Muster unter ihrem Dutt zeigte, ist der Hype um Hair Tattoos neu entflammt. Instagram wird seither mit zahlreiche Bildern von wild gemusterten Nacken oder Schläfen überflutet.

gooood mooorning

Ein von MADISON BEER (@madisonbeer) gepostetes Foto am

So (un)praktisch sind Hair Tattoos
Die stylischen Muster lassen sich bei Businessterminen oder beim Kaffeekränzchen mit der Oma super leicht unter langem Deckhaar verstecken – so weit so praktisch. Allerdings erfordert die Frisur auch eine Menge Pflege, damit sie schön bleibt. Secret Undercut Tattoos sollten mindestens alle zwei Wochen vom Friseur nachrasiert werden.

Thanks to @tessaraewantstoplay for the fun new trim down.👌#newdo #undercut #hairtattoo #braidsfordays

Ein von ➰Shelby➰ (@shellbeeloved) gepostetes Foto am

Anzeige


Kommentare


Blogs