Vier Esslöffel Kokosnuss-Öl am Tag!
Miranda Kerr verrät ihr Beauty-Geheimnis

Nie wieder unreine Haut, dafür glänzende Haare! Miranda Kerr (28) verriet in einem Interview, dass sie täglich vier Esslöffel Kokosnuss-Öl zu sich nimmt. Was ist dran am neuen Schönheitselixier?

Das australische Top-Model Miranda Kerr gehört zu den schönsten Frauen der Welt. Nicht nur Zeitschriften wie „Elle“ und „Vogue“ bilden die Ehefrau von Schauspieler Orlando Bloom (34) regelmäßig auf ihren Covern ab, seit 2006 läuft sie auf der Victoria’s Secret-Fashion Show und löste Gisele Bündchen (31) als neuer „Engel“ ab.
 
Unlängst verriet die schöne Australierin, dass sie vier Esslöffel kostbares Kokosnuss-Öl täglich verspeist, um Haut und Haare zu pflegen, zitiert „Dailymail.co.uk“:

Anzeige

„Ich verbringe keinen Tag ohne mein Kokosnuss-Öl. Ich nehme vier Esslöffel täglich zu mir, verwende es in meinen Salaten, meinen Gerichten und in grünem Tee.“

Seit sich das Top-Model ihr Schönheitsgeheimnis entlocken ließ, hat sich der Verkauf von Kokosnuss-Öl überschlagen. Die US-amerikanische Naturkostkette Holland & Barrett, die das sagenumwobene Öl vertreibt, meldete einen rasanten Verkaufsanstieg um 50 Prozent im letzten Jahr.
 
Neben der angeblich feuchtigkeitsspendenden und festigenden Wirkung geht nun das Gerücht um, es solle auch als Diätmittel bei der Fettverbrennung helfen. Also ein echtes Allround-Talent? Was ist wirklich dran an dem neuen Beauty-Mythos? STYLEBOOK fragte den  Ernährungs- und Diätexperten Sven-David Müller. Er äußert sich kritisch: 
 
„Dieses Fett ist nutzlos! Tatsächlich hat es sehr viele Kalorien (ca. 135 pro Esslöffel) und eignet sich überhaupt nicht zur inneren Anwendung. Zwar hat die äußerliche Anwendung eine feuchtigkeitsspendende Wirkung, aber auch da gibt es klassischere, bessere Öle, wie Jojoba- oder Mandel-Öl. Wer seine Haare, Haut und Nägel von innen pflegen will, sollte lieber Bierhefe zu sich nehmen oder ganz einfach: ein Frühstücks-Ei!“
 
Ist Hollywood einer Ente aufgesessen? Oder verhilft vielleicht der feste Glaube an das neue Schönheitsmittelchen schon zu kleinen Erfolgen? Die schöne Miranda Kerr könnte sicher auch täglich Schweineschmalz essen und sähe fantastisch aus. Für alle anderen gilt: Lieber nicht nachmachen!

Kommentare


Blogs