Miley Cyrus hat die Haare neu

Miley Cyrus hat die Haare neu
Superblond, superkurz, supercool?

Miley Cyrus (19) hat schon wieder eine neue Frisur. Gestern schockte sie ihre Fans mit dem Ergebnis: ein wasserstoffblonder Undercut.

  • 1/4

    Foto: Getty images

    So kennen wir Miley Cyrus noch aus den guten alten „Hannah Montana“-Zeiten, mit blondgesträhnter Wallemähne

Brav war vorgestern, dachte sich wohl Miley Cyrus und legte sich wieder einmal unters Messer. Unter das Friseur-Messer. Nun hat sie eine richtige Kurzhaarfrisur: Das Deckhaar fällt ihr in wilden Strähnen in die Stirn, darunter sind die Haare fast ausrasiert. Mit ihrem Imagewechsel fühlt sie sich anscheinend richtig wohl. Auf ihrem Twitter-Account postete sie Bilder von dem radikalen Ergebnis mit den Worten:

Anzeige

„Ich fühle mich so schön und so verrückt! Ich fühle mich so glücklich in meiner Haut.“

Fishing for Compliments? Miley ist eine der exhibitionistischsten Damen in der Promiwelt. Sie hat nichts zu verbergen, postet Fotos von sich in jeder Lebenslage auf ihrem Twitter- und Facebook-Account. Das macht einen Star nahbar, geht aber auch schnell auf die Nerven. Ihr ging wahrscheinlich das eigene Image gehörig auf die Nerven.

Mit der langen, gewellten Mähne mimte sie in „Hannah Montana“ das All-American-Girl. Bald wurden die Haare immer blonder und kürzer. In letzter Zeit sah man Miley nur noch mit Dutt auf dem Kopf – ein Zeichen für frisurentechnische Unzufriedenheit? Erst vor ein paar Tagen ging sie zum Friseur und dokumentierte auf Twitter das Happening: Starcoiffeur Chris McMillan verpasste ihr einen platinblonden, durchgestuften Bob.

Das war wohl immer noch zu langweilig für die wilde Miley, deshalb wurde gestern nachgeschnitten. Ihre neue Frisur kombiniert sie mit einem schwarzen Pulli, schwarzen Boots und Nieten-Ketten. Was wohl ihr Verlobter Liam Hemsworth (22) zu der krassen Typ-Veränderung sagt?

Kommentare


Blogs