Kim Kardashian nach Geburt
80.000 Dollar für Schönheitsbehandlungen

Nach der Geburt ihrer Tochter North hat sich Kim Kardashian (33) einer radikalen Diät unterzogen und mehr als 20 Kilo abgenommen. Angeblich soll sie aber auch mit Schönheitschirurgie nachhelfen.

Kim Kardashian hatte schon immer heiße Kurven. Nur wenige Monate nach der Geburt ihres ersten Kindes ist ihr Körper nun wieder in Topform – und um mehr als 20 Kilo leichter. Im neuen Video ihres Verlobten Kanye West (36) rekelt sie sich nackt auf einem Motorrad und stellt ihre sexy Rundungen zur Schau. Wie das „Life & Style“-Magazin berichtet, soll aber nicht nur eine Diät für die Traummaße gesorgt haben.

Anzeige

Angeblich besucht Kim Kardashian den Schönheitschirurgen Dr. Simon Ourian, bei dem sie sich unter anderem einer Fett reduzierenden Ultraschallbehandlung unterzieht. Alleine diese Anwendung kostet jedes Mal rund 5000 Dollar, heißt es. Insgesamt soll sie sich die Schönheitsbehandlungen 80.000 Dollar kosten lassen – umgerechnet knapp 60.000 Euro. „Kim will unbedingt wieder sexy sein“, weiß ein Freund zu berichten. „Sie will, dass alles wieder so wird, wie es vor Norths Geburt war.“ Zwar liebe sie ihre Tochter, aber ihr Image als sexy It-Girl wolle sie auch als Mutter nicht aufgeben.

Ob an den Gerüchten um die teuren Schönheitsbehandlungen etwas dran ist? Das Magazin „Hollywood Life“ zitiert einen Sprecher von Kim Kardashian, der alles dementiert. „Sie hat nicht 80.000 Dollar ausgegeben, um ihre Figur zurückzubekommen“, stellt dieser klar. „Sie hat durch die Atkins-Diät und Training ihr Gewicht verloren.“


Kommentare


Blogs