Poh là là! Baldwin-Spross zeigt seine sexy Kehrseite
von Pia Sundermann
5 Tipps für einen Knack-Po à la Ireland

Achtung Kim, diese imPOsanten Aussichten könnten dir gefährlich werden! In Cannes gibt es nämlich aktuell die pralle Po-Konkurrenz von Ireland Baldwin (19) zu bestaunen. Neidisch auf diesen Knack-Hintern? Dann nichts wie ran an den Speck, ähm, das Workout!

Alle Pippas und Kims dieser Welt sollten sich in Acht nehmen, die Popurrenz schläft nämlich nicht – erst Recht nicht im Urlaub. Am Strand von Cannes wurden nämlich jetzt zwei sexy POjen entdeckt. Und die gehören der schönen Ireland, der wortwörtlichen großen Cousine (stolze 1,88 Meter) von Model Hailey Baldwin (18). Poh là là!

Cannesdid 🍑

Ein von Ireland Basinger Baldwin (@irelandbbaldwin) gepostetes Foto am

The mission ended up being possible

Ein von Ireland Basinger Baldwin (@irelandbbaldwin) gepostetes Foto am

Man muss aber nicht wie Ireland von Beruf Model sein oder gute Gene besitzen. Aus jedem Schwabbelpo kann bis zum Sommerende noch ein knackiger Hingucker werden. Doch ganz ohne Schweiß und Anstrengung geht es nicht. Und auch das tägliche Feierabend-Bierchen sollte für eine Zeitlang gegen einen leckeren Sommer-Quark eingetauscht werden. Wer den baldwinschen Po schafft, darf sich dann auch wieder eine Kugel Eis gönnen.

Vorab: Ziehen Sie die Übungen drei Mal die Woche durch, besser noch täglich. Nach vier Wochen können erste Ergebnisse sichtbar sein. Und so sieht der Knack-Po-Trainingsplan aus:

1. Leiter
Bei der Leiter-Einheit joggt man auf einer Stelle, zieht ein Knie so hoch wie möglich und streckt dabei den entgegengesetzten Arm in die Luft.

2. Wanddrücken
Bei dieser Übung stützt man sich im Stehen an eine Wand und drückt sein Körpergewicht wieder zurück. Die Beine bilden einen 90-Grad-Winkel zur Wand. 60 Sekunden halten. Hier sollten acht bis zwölf Wiederholungen erfolgen.

3. Brett
Beim Brett stützt man sich auf seine Unterarme und Füße (wie beim Liegestütz) und versucht, diese Position 45 bis 60 Sekunden zu halten. Po und Beine anspannen! Noch schwieriger: Legen Sie sich eine Hantelscheibe aufs Kreuz.

4. Kniebeugen
Bei Squats werden die Beine etwas weiter als hüftbreit aufgestellt, die Knie bewegen sich nach außen, das Becken wandert nach unten und in dieser Position erfolgen Kniebeugen. Auch hier sollten acht bis zwölf Wiederholungen erfolgen.

5. Brücke
Für diese Übung werden die Arme parallel zum Körper auf den Boden gestellt, die Handflächen zeigen nach unten. Die Beine werden angewinkelt aufgestellt. Dann wird das Becken so angehoben, dass der Körper eine Gerade bildet. Den Po dabei anspannen. Hier sollten drei Sätze mit 15 Wiederholungen stattfinden.

Jede Übung dauert dabei nicht mehr als zwei Minuten, nach jeder Einheit erfolgt eine 30-sekündige Pause. Bestenfalls machen sie drei bis fünf Durchgänge.

Und nehmen Sie so oft wie möglich die Treppe anstelle des Aufzugs oder der Rolltreppe!

Ernährungstipp:
Neben dem Workout sollte aber auch die Ernährung für einen Knackpo umgestellt werden. Erhöhen Sie Unbedingt die Ration an Ballaststoffen und Kohlgemüse. Brokkoli, Blumenkohl und Rosenkohl enthalten die hochwirksame Substanz Diindolylmethan (DIM). Dieser Powerstoff soll nicht nur prophylaktisch vor Krebs schützen, sondern formt auch einen straffen, knackigen Hintern. Eine eiweißhaltige Ernährung unterstützt den Muskelaufbau. Und auch auf Kohlenhydrate (Buchweizen, Hirse, Quinoa) sollte nicht verzichtet werden. Sie sind wichtig, da der Muskel sonst nicht richtig wächst. Also ruhig mal Backkartoffel mit Quark einplanen!

Beautytipp:
Um gegen Cellulite am Po vorzugehen, helfen Wechselduschen, die die Durchblutung fördern. Straffende Cremes bringen nichts. Wer effektiv gegen Orangenhaut vorgehen will, findet hier 5 effektive Cellulite-Killer.

Anzeige

Kommentare


Blogs