Rutsch rüber, Conchita Wurst
Diese Frau ist der neue Star im Netz

Beim ersten Anblick von Harnaam Kaur reagiert man verwirrt: Warum trägt dieser bärtige Mann Frauenkleider? Ein begeisterter Conchita-Wurst-Fan? Leider nein! Harnaam Kaur ist eine Frau, ihr Bartwuchs eine Stoffwechselstörung. Für die 24-Jährige längst kein Grund mehr, den Kopf in den Sand zu stecken.

Der starke Bart- und Haarwuchs bei Harnaam Kaur begann in der Pubertät mit elf Jahren. Trotz ständigem Waxing, Bleichen und Rasieren war das Problem nicht in den Griff zu bekommen. Als Hänseleien und Spott in der Schule unerträglich wurden, begann sie sich selbst zu verletzen, dachte sogar an Selbstmord. Auf Instagram postete Harnaam aus Südengland ein Bild von sich mit 13 und heute:

Here is my #beforeandafterbeardseason picture. It may not be exactly before beard season, but the before picture is when i was 13 years old. I had actually just had my whole face threaded..ouuccchhh!! It was painful. We work tooo hard to look beautiful, we go through tooooo much pain to look normal, when as a matter of fact, we are already pretty amazingly beautiful. You can tell how unconfident i was without the facial hair, compared to how i look and feel in my #project60 portrait. I nominate any bearded woman or man for their before and after beard picture. And hashtag and tag the links below xx #beforeandafterbeardseason @the_beardproject @beardseason #harnaamkaur #beardedwoman #beardedlady #effyourstandards #effyourbeautystandards #loveyourbeard #loveyourbody #bodyconfidence #feminism

Ein von the official harnaam kaur page (@harnaamkaur) gepostetes Foto am


Erlösung mit 16

Harnaam Kaur leidet an der Stoffwechselstörung Polyzystisches Ovar-Syndrom, wobei die Funktion der Eierstöcke gestört ist. Bei dieser hormonellen Störung (ca. vier bis zwölf Prozent junger Frauen in Europa leiden darunter) sind verstärkter Bartwuchs, Übergewicht und Unfruchtbarkeit die Folge. Die Krankheit lässt sich mit Medikamenten mittlerweile therapieren. Aber Harnaam verzichtet darauf.

Denn seit Harnaam 16 Jahre alt ist, ist sie Anhängerin der Sikhismus-Religion, die hauptsächlich in Indien praktiziert wird. Eine wichtige Regel dieser Lehre: Ein Sikh lehnt sich nicht gegen die Naturgesetze auf, die Gott erschuf. Für Harnaam war das die Rettung. „Ich würde niemals wieder wie früher versuchen, meinen Bart zu entfernen, weil Gott mich damit ausgestattet hat. Ich bin glücklich, wie ich bin“, erzählt Harnaam im Interview mit „Daily Mail“.

I love this picture, i love how i embrace my face. I love how at peace i look with my body and the way i look. So to all you religious BIGOTS who are trying to shame me and my body, you all need to BACK OFF! Yes i have hair on my face and yes i have hair on my chest, and NO i am not at all ashamed of it. In fact i 100% love it, and i will show it however i want. Don't try to shame me, it won't work. I will not allow you to tell me how to live, how to be a woman and how i should dress. You are not the boss of me or of my body. I will not allow you to dictate my life and how i should live. I am empowered through my body, and my body is empowered through me. I am fully content with the way i look and i am happy to show it off how i wish. Soooo..to all the religious people out there who try to body shame me. It won't work, your words won't work on me and neither will i change who i am just because you don't understand diversity, body love and body acceptance. Body shaming kills!!! It is BULLYING!!!! @kezcoo thank you for this awesome rocking picture that kicks ass. ..and thank you @norabelovai for my beautiful make up xx #iammorethan #kyliejenner #harnaamkaur #beardedlady #beardedwoman #effyourbeautystandards #iammorethan #bodyconfident #bodyconfidence #bodyconfidenceactivist #antibullyingactivist #thedame #thebeardeddame #beardqueen #thingsandink #queenofhearts #androgynyqueen #genderqueer #feminist #diversemodels #thebeardeddame #genderfucker #thedame #diversemodel #plussizemodel

Ein von the official harnaam kaur page (@harnaamkaur) gepostetes Foto am


Offener Brief gegen Vorurteile

Diese positive Lebenseinstellung gibt Harnaam mittlerweile genug Kraft, gegen Diskriminierung und Body-Shaming zu kämpfen. Im Internet und von ihren über 32.000 Instagram-Fans wird sie dafür gefeiert, auch wegen solcher Wortspiele wie „FAT – F = fabulous (fabelhaft), A = amazing (toll), T = tantalizing (verlockend):

Jetzt hat Harnaam Kaur im Rahmen der Kampagne #LetterToLittleMe einen offenen Brief geschrieben, um allen Frauen, die nicht gängigen Schönheitsidealen entsprechen, Ängste zu nehmen und Mut zu machen wenn sie ihnen schreibt: „Du siehst dich als minderwertig, du hasst dich...“ Aber: „Kannst du nicht sehen, wie dein eigener Körper dich liebt, wie er weint, weil du ihn nicht magst?“ Kaur: „Ich verspreche dir, eines Tages wird die Welt deine Geschichte lesen wollen. Du hast heute noch keine Ahnung, wie viele du mit deinem Selbstbewusstsein und deiner Stärke inspirieren kannst.“

Harnaam Kaur ist das beste Beispiel, dass dieser Weg funktioniert und der einzig richtige ist.

Die 1. interaktive Instagram-Reise durch Thailand

Anzeige

Kommentare


Blogs