Fit in den Frühling: Sport-Programm der Stars - der Einstieg für Sie!

Foto: Getty Images, Instagram/rosiehw

Fit in den Frühling!
von Julia Wagner
Die Durchhalte-Tricks der Promis

Der Frühling ist da. Höchste Zeit also, den Körper wieder in Form zu bringen: Promis wie Michelle Hunziker (37) oder Reese Witherspoon (37) machen es vor. Und von ihnen können wir uns auch gleich abgucken, wie es garantiert mit der Motivation klappt. Denn der innere Schweinehund ist oft ein Hund.

Am Donnerstag, den 20. März, ist offizieller Frühlingsbeginn. Wer überflüssigem Winterspeck den Kampf ansagen will, sollte also rasch handeln. Denn der Sommer ist schneller da, als Sie denken – oder sogar trainieren können.

Deswegen werden auch Promis wie Reese Witherspoon (37) oder Fergie (38) jetzt immer öfter im Fitness- oder Yogastudio gesichtet. Für den nahenden Sommer trainieren sie ebenso hart wie für ihre nächste Rolle. Ihre super fitten Körper sind zwar Motivation für uns – aber zum Dranbleiben reicht das nicht. Also haben wir uns die fünf besten Durchhalte-Tricks der Promis mal genauer angesehen:

Anzeige

1. Suchen Sie sich einen Trainingspartner
Machen Sie es wie Reese Witherspoon (37) und sporteln Sie gemeinsam mit Ihrem Liebsten – oder einer guten Freundin. So motiviert man sich gegenseitig. Und wer zum Sport verabredet ist, sagt den Termin nicht so leichtfertig ab und hält sich an feste Trainings-Zeiten.
 
2. Machen Sie sich Sport-schön!
Taylor Swift (24) würde wohl eher tot umfallen, als im Schlabberpulli und ohne Make-up zu ihrem Work-out zu gehen. Sie müssen sich natürlich nicht schminken, aber neue, schicke Sportklamotten kann als Motivation Wunder wirken. Denn wer sich erst mal blass, ungekämmt und in einem unvorteilhaften Outfit im Spiegel eines Fitnessstudios gesehen hat, wird es künftig meiden wie der Teufel das Weihwasser.

3. Finden Sie Ihren Sport
Fühlen Sie sich wohler als einsamer Dauerläufer wie Fergie (38), bei der Aqua-Gymnastik mit Freundin wie Alessandra Ambrosio (32) oder in einem Fitnesskurs zwischen anderen Verschwitzen wie Ashley Greene (27)? Je lieber Sie eine Sportart ausüben, desto größer ist nicht nur der Spaß, sondern auch die Chance, dass sie tatsächlich dranbleiben.

4. Setzen Sie sich Ziele
Es muss jetzt kein Triathlon wie bei Jennifer Lopez oder ein Unterwäsche-Shooting wie bei Sylvie Meis sein. Es genügt schon, wenn Sie drei Kilo weniger haben oder sich einfach nur wohler fühlen wollen. Denn Fakt ist: Wer sich ein attraktives Ziel setzt, hält seinen Trainingsplan besser durch.

5. Gönnen Sie sich ab und zu einen Personal Trainer
Klar, Hollywoodstars investieren viel Geld in ihren Körper, weil er ihr Kapital ist. Mehrere hundert Dollar für eine Trainingsstunde? Für Stars sind das Peanuts. Ein paar wenige, persönliche Trainingseinheiten pro Jahr machen aber durchaus Sinn. Ein Coach tritt Sie in den Hintern, stellt Ihnen ein effektives Sport- und Ernährungsprogramm zusammen und überprüft, ob Sie die Übungen auch richtig machen. Davon profitieren Sie noch Wochen. Und wer effektiv trainiert, muss auch weniger trainieren. Michelle Hunziker (37) hatte jedenfalls ihre Babypfunde dank Personal Trainer ganz schnell wieder weg.




Kommentare


Blogs