Für eine extra knusprige Bräune
Diese Fast-Food-Kette verkauft jetzt Sonnenmilch

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Das beweist Fast-Food-Riese Kentucky Fried Chicken gerade eindrucksvoll und hat ein ungewöhnliches Produkt auf den Markt gebracht: Den „KFC Extra Crispy Sunscreen“. Natürlich mit echtem Brathähnchen-Duft.

Dem knusprigen Brathähnchen-Teint steht diesen Sommer wohl nichts mehr im Weg (bis auf das Wetter). Alles was Sonnenbader dafür brauchen: die erste Sonnenmilch vom Hähnchen-Fast-Food-Riesen KFC. Per Twitter verkündete Kentucky Fried Chicken die große Neuigkeit: „Wir haben jetzt auch Sonnenschutz im Angebot und er riecht nach Brathähnchen und Brathähnchen riecht köstlich“, lautet der Post inklusive eines wahnwitzigen Werbevideos.


Zum Reinbeißen!
Kentucky Fried Chicken kreierte für das neue Produkt sogar eine eigene Webseite. Dort heißt es: „Die Sonne gibt uns Leben. Aber wenn wir nicht vorsichtig sind, auch schmerzhaften Sonnenbrand. Daher haben wir ,KFC's Extra Crispy‘ Sonnencreme entwickelt.“

Ob Sie beim Sonnenbaden erst halb durch, knusprig braun oder schon verbrannt sind, kann die Creme nicht anzeigen. Dafür riecht sie lecker nach gebratenen Hähnchen. „Ich bin nun viel beliebter“ und „Ich rieche zehn Jahre jünger“, schwärmen die Testimonials, darunter der für seinen stets crispy Sonnenteint bekannte Hollywood-Star George Hamilton (77, „Der Pate“). Das Video warnt jedoch mehrmals vor dem Verzehr des Produkts – der leckere Duft könnte wohl einige Kunden in Versuchung führen. Nun ja...

Alles Hähnchen oder was
Clevere Marketingidee oder ernst gemeintes Kosmetikprodukt? Der Großteil der Online-Community ist jedenfalls begeistert und überschlägt sich mit Kommentaren wie „Ihr seid genial“ und „Ich brauche das“. Einige User finden die Idee dagegen nicht überzeugend und weisen auf eventuelle Gefahren hin: „Würde das nicht Moskitos, Fliegen und Ähnliches anlocken? Ich esse lieber extra knusprig, anstatt selbst extra knusprig zu werden“, gibt ein User bei Twitter zu bedenken.

Wer den Sunblocker nun selbst ausprobieren will, muss sich in Geduld üben: Die 3.000 Flaschen der limitierten kostenlosen Auflage sind bereits alle vergriffen. Es ist nicht das erste Mal, dass Kentucky Fried Chicken mit ungewöhnlichen Produkten auf sich aufmerksam macht. Essbarer Nagellack mit Hähnchengeschmack, ein künstliches Hähnchenstück für das Smartphone oder das Hähnchen-Anstecksträußchen für den Abschlussball – die Fast-Food-Kette hat ihr kreatives Potenzial bereits mehrfach bewiesen und jede Menge Humor.

Anzeige

Kommentare


Blogs