Profi-Tipps für Make-up und Pflege
von Laura Pomer
10 Beauty-Tricks, die Sie garantiert noch nicht kannten

Wir haben fünf führende Experten aus dem Bereich Hair, Make-up und Pflege interviewt – und sie nach Tipps gefragt, die sie bisher noch keinem verraten haben. Denn auch, wenn „viel Wasser trinken“ ein wertvoller Ratschlag ist: alleine davon ist noch niemand schöner geworden...

  • Foto: Getty Images

    Profi-Tricks gefällig? STYLEBOOK hat sich bei Make-up- und Haar-Experten schlau gemacht!

PFLEGE
1. Trinken
– aber richtig!
„Ich trinke jeden morgen einen halben Liter heißes Wasser“, verrät Miriam Jacks, National Make-up Artist bei L'Oréal Paris und Besitzerin des Beauty-Concept-Stores „Jacks Beauty Department“ in Berlin. „Das regt den Stoffwechsel an und sorgt für schöne, frische Haut.“ Den Trick kennt sie aus der Ayurveda-Heillehre: Durch das Kochen und kurze Stehenlassen wird das Wasser mit Ionen angereichert, die die Entschlackung fördern.

2. Ran an die Kartoffel!
Gegen dunkle Augenringe und Schwellungen schwört Beauty-Expertin Miriam Jacks auf Kartoffelmasken. „Ich halbiere eine kalte, rohe Kartoffel und lege sie für ein paar Minuten auf die Augen.“ Das körpereigene Enzym Katalase, das auch von der Kartoffel produziert wird, beseitigt  Wassereinlagerungen und spendet gleichzeitig Feuchtigkeit.

3. Tropfen auf die Haut
Bei gereizter und geröteter Haut schaffen gewöhnliche Augentropfen aus der Apotheke Linderung, weiß Christina Vacirca, die führende Make-up-Artist von Mac Cosmetics in Deutschland. Legen Sie das Fläschchen für zehn Minuten in den Kühlschrank und träufeln die Flüssigkeit dann auf die betroffenen Stellen. Die enthaltenen Vaso-Konstriktoren beseitigen Rötungen im Auge, indem sie die Gefäße verengen – „und das funktioniert auch auf der Haut“, weiß Christina.

  • Miriam Jacks

    1/5

    Foto: JACKS beauty department

    Miriam Jacks ist Make-up-Artistin für L'Oreal Paris in Deutschland. Inspiriert vom Kosmetikangebot in London und New York eröffnete sie 2009 ihren eigenen Beauty-Store in Berlin: „Jacks Beauty Department“. Hier können sich Kunden nicht nur einkaufen, sondern sich von Hair- und Make-up-Profis beraten lassen


MAKE-UP
4. Wimpern-Lockenstab
Für einen tollen Augenaufschlag hat Anna Neugebauer, Make-up-Artistin aus Berlin, einen heißen Tipp: „Die Wimpernzange kurz mit dem Fön anheizen, ein paar Sekunden abkühlen lassen und damit den Wimpern den gewünschten Bogen verpassen!“ Durch die Wärme ist der Effekt noch größer und hält länger an. Aber Vorsicht: Die Zange unbedingt ausreichend abkühlen lassen.

Anzeige

5. Puder abschminken
Viele Frauen setzen auf ein leichtes Puder, um einen makellosen, aber natürlichen Look zu kreieren. Christina Vacirca jedoch warnt: „Puder können schnell überschminkt wirken.“ Flüssige Texturen verbinden sich besser mit der Haut, verspricht Christina. Sie schwört insbesondere auf Creme-Rouge für Wangen UND Lippen.

6. Frische-Spritzer
Rebecca Restrepo, Global Make-up-Artist bei Elizabeth Arden in New York, liebt Thermalwasser: „Zwischen Lotion und Make-up besprühe ich damit das Gesicht und lasse das Wasser an der Luft trocknen“. Dadurch wird die Feuchtigkeitsaufnahme unterstützt, „der Teint wirkt strahlend frisch“, verspricht Rebecca, „und das Make-up sieht sehr natürlich aus.“

7. Eisk(aj)alt
Wenn der Kajal bröselig wird, kann das schnell ins Auge gehen. Miriam Jack würde ihn deshalb aber nicht gleich wegwerfen: „Legen Sie ihn für eine halbe Stunde ins Eisfach und er funktioniert wie neu.“

HAARE
8. Sommer-Spray
Einen lässigen, leicht gewellten Beach-Look zaubert salzhaltiges Seasalt-Spray. Das kann man leicht selber machen, verrät Miriam Jacks: „Kamillentee und Zitronensaft verrühren und ins Haar geben, das gibt tollen Stand.“ Toller Nebeneffekt der Hausmischung: „Langfristig hellt die Zitrone das Haar schonend auf.“ Wie sonnengeküsst!

9. Nächtliche Ölung
Anders, als wir Arganöl und Co. bisher angewendet haben – sprich: vor oder nach der Haarwäsche – rät der Friseur Michael Manthei aus Berlin zur Nachtschicht: „Lassen Sie Ihr Haaröl über Nacht einwirken und waschen es morgens gründlich aus.“ Das Ergebnis: „Beeindruckend weiches, glänzendes Haar!“

10. Styling-Waffe Trockenshampoo
Der Express-Auffrischer funktioniert präventiv angewendet wie ein Haltbarmachen für die Föhn-Frisur: „Wer schon vor dem Styling Trockenshampoo auf die Ansätze sprüht, sorgt für Wahnsinnsstand“, so der Tipp von Miriam Jacks. Außerdem soll das Spray verhindern, dass die oftmals öligen Styling-Produkte das Haar im Ansatz nachfetten lassen.

Alle Produkte für die Tricks der Profis gibt's im Shop:




Kommentare


Blogs