Neue Looks 2013
von Laura Pomer
Die 10 grössten Promi-Verwandlungen des Jahres

2013 war das Jahr der Typ-Veränderungen. Prachtkerle hungerten sich ihre Muckis weg, Trash-Queens wandelten sich zu Stil-Ikonen und Frauen- zu Männermodels. STYLEBOOK zeigt Ihnen die radikalsten Verwandlungen des Jahres.

  • Pamela Anderson

    1/10

    Foto: Getty Images, Splash News

    1. Sexy wird Lady

    Sie war DAS Sex-Symbol der 90er-Jahre: Mit blonder Wallemähne (l.) und prallen Rundungen brannte sich Pamela Anderson (46) als heiße „Baywatch“-Badenixe auf ewig in die Träume vieler Männer ein. Im Oktober 2013 überraschte sie mit einer radikalen Typveränderung: Pam trägt jetzt Pixie! Dadurch wirkt das frühere Silikon-Wunder richtig ladylike (r.)

Manche Promis setzen für eine Filmrolle auf einen neuen Look, manche, um im Gespräch zu bleiben – und manche tun es einfach mal so zwischendurch. Dabei scheint das Jahr 2013 in Sachen Typveränderung besonders turbulent gewesen zu sein.

Von radikalen Kurzhaarschnitten über Hammer-Hungerkuren bis hin zum Geschlechtertausch war wirklich alles dabei!

Jawohl, Sie haben richtig gelesen. Eine der radikalsten Veränderung hat in diesem Jahr Model Elliott Sailors (31) vorgenommen. Sie wurde, aus Angst um ihre berufliche Halbwertzeit, zum Kerl. Elliott schnitt sich die langen Haare kurz, schnürte ihre Brüste ab und kleidete sich in derbe Holzfällerhemden – und wurde so zum Männermodel. „Männer müssen im Gegensatz zu Frauen nicht so jung wie möglich aussehen,“ erklärte sie im Interview mit der „New York Post“.

Noch mehr drastische Promi-Metamorphosen sehen Sie in unserer Bildergalerie!

Anzeige

Kommentare


Blogs