Diät-Apps: Abnehmen mit dem Smartphone

Foto: Getty Images

Thema

Abnehmen mit dem Smartphone
von Pia Sundermann
Die 10 besten Apps zum App-specken

Der Sommer steht vor der Tür und Sie möchten noch fitter aussehen oder ein paar Kilos verlieren? App-solut kein Problem! Ob bewußte Ernährung, fettarme Kost oder individuelles Trainingsprogramm – STYLEBOOK stellt Ihnen zehn Apps vor, die Sie in Sachen Fitness und Ernährung coachen.

  • MyFitnesspPal-App

    1/10

    Foto: PR

    1. MyFitnessPal

    Mit der Abnehm-App „MyFitnessPal“ wird Kalorien zählen zum Kinderspiel! Dank der 350 eingespeicherten Fitness-Übungen lassen sich diese auch ganz leicht wieder abtrainieren. Weitere Diät-Apps? Bitte weiterklicken!

1. MyFitnessPal
Was ist das? Eine App zum Kalorienzählen.
Was sie kann? Die App „MyFitnessPal“ kennt nicht nur den Kaloriengehalt von über drei Millionen Mahlzeiten, sondern hält auch über 350 Fitnessübungen bereit. Über den Barcode-Scanner wird der Strichcode eines Produkts erkannt und hinsichtlich seiner Hauptnährstoffe (Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate, Zucker, Ballaststoffe, Cholesterin) erklärt, wie viele Kalorien in dem Produkt stecken. In einer Art Ernährungs-Tagebuch wird anschließend festgehalten, wie viele Kalorien man zu sich genommen und wie viel man beim Training bereits verbrannt hat.
Kosten? Keine.
Voraussetzung? Kompatibel für Android sowie iPhone, iPad, iPod touch.

Anzeige

2. Noom Weight Loss
Was ist das?
Eine App, die zum „aktiven“ Abnehmen motivieren soll.
Was kann sie? „Noom Weight Loss“ zählt zu den führenden Fitness-Apps in den USA. Sie erfasst Diät-Maßnahmen und Fitness-Aktivitäten wie Radfahren, Joggen oder Yoga und berechnet daraus eine Gewichtsentwicklung. Die Mahlzeiten müssen detailliert aufgezeichnet werden, damit ein persönlicher Abnehm-Plan erstellt werden kann. Ein virtueller Coach erinnert gnadenlos mit Push-Nachrichten daran, wenn es wieder Zeit ist, Sport zu machen und aktiv Kalorien zu verbrennen.
Kosten? Keine
Voraussetzung? Kompatibel für Android sowie iPhone, iPad und iPod touch.

3. 24h Diät – erfolgreich abnehmen
Was ist das? Eine Abnehm-App für Eilige.
Was kann sie? Für alle, die sich keine Zeit für langwierige Diäten und komplizierte Ernährungspläne nehmen wollen, haben die Ernährungswissenschaftler Achim Sam und Prof. Dr. Michael Hamm die „24-Stunden-Diät“-App entwickelt. Ihr Versprechen: Zwei Kilos weniger innerhalb von ein bis zwei Tagen. Wer Erfolg bei der Mini-Diät haben will, muss aber viel sporteln. Von nichts, kommt eben nichts.
Kosten? 1,99 Euro
Voraussetzung? Kompatibel für iPhone, iPad und iPod touch.

4. Eatsmarter
Was ist das? Eine Kochbuch-App für die schlanke Linie.
Was kann sie? Die Ausrede „Ich kann nur Spiegeleier braten“ gilt ab jetzt nicht mehr. Bei der Kochbuch-App EatSmarter können sich auch ungeübte Köche von über 1000 Rezepten inspirieren lassen. Gesunde Ernährung steht dabei im Fokus. Einfach die jeweilige Rubrik, wie zum Beispiel „Saison“, „Kalorieren“, „Zubereitung“ oder Schwierigkeitsgrad auswählen, schon erscheinen zahlreiche Rezepte. Hat man eines ausgewählt, wird eine Zutatenliste angezeigt und auch die benötigten Küchengeräte werden aufgelistet.
Kosten? Keine.
Voraussetzung? Kompatibel für Android sowie iPhone, iPad und iPod touch.

5. Bewusst Einkaufen
Was ist es? Eine Einkaufslisten-App.
Was kann sie? Oft sind nahrhafte Lebensmittel von weniger nahrhaften für Laien nicht leicht zu unterscheiden. Die von der Krankenkasse AOK entwickelte App „Bewusst Einkaufen“ zeigt, welche Nahrungsmittel wirklich gesund sind. Mit Hilfe eines Bewertungs-Systems kann überprüft werden, wie viel gesättigte Fettsäuren, Zucker und Salz in den Nahrungsmitteln stecken. Zusätzlich informiert die App über Kalorienangaben, Kohlenhydrat- und Eiweißgehalt.
Kosten? Keine
Voraussetzung? Kompatibel für Android sowie iPhone, iPad und iPod touch.

6. Runtastic Ernährungs-Quiz
Was ist das? Eine App mit spielerischen Tipps zum Thema Ernährung.
Was kann sie? Das Runtastic Ernährungs-Quiz zeigt, dass Abnehmen keine öde Angelegenheit sein muss. Die User werden aufgefordert, über 600 unterhaltsam präsentierte Fakten zum Thema Gesundheit und Ernährung im Stil „Mythos oder Fakt“ auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Auch Quiz-Fragen zu den Themen Dickmacher, Alkohol, Ernährung von Männern und Frauen, Kalorien, Abnehmen, Fitness und Sport werden gestellt. Der User kann das Quiz entweder alleine lösen oder gegen seine Freunde antreten.
Kosten? Keine.
Voraussetzung? Kompatibel für iPhone, iPad und iPod touch.

7. Fatburner Coach
Was es das? Eine Personal-Trainer-App.
Was kann sie? Wer abnehmen will, muss nicht nur auf die richtige Ernährung achten, sondern auch auf genug Bewegung. Die App „Fatburner Coach“ ist speziell auf die Bedürfnisse von Frauen ausgerichtet und fungiert wie ein Personal Trainer. Nachdem Gewicht, Alter und Größe eingegeben werden, erstellt die App einen individuellen Trainingsplan inklusive Kalender, der bei der Umsetzung helfen soll. Man kann sich aber auch an vorgefertigten Trainingsplänen orientieren, die mit Hilfe einer Fitness-Expertin und der Sporthochschule Köln erstellt worden sind.
Kosten? 3,59 Euro.
Voraussetzung? Kompatibel für iPhone, iPad, iPod touch.

8. Schlank & fit mit BILD der FRAU
Was ist das? Ein Sammlung der besten Schlank-Rezepte.
Was kann sie? Von Blitz-Fastenkuren über Detox bis hin zu Schlemmer-Diäten – auf der App „Schlank & fit mit BILD der FRAU“ wird so ziemlich jede bekannte Diät vorgestellt. Bevor aus 1000 Rezepten gewählt werden kann oder ein ganz individueller Diätplan erstellt wird, klärt der Persönlichkeitstest den Diättyp. Zusätzlich informieren Videos von BILD der FRAU-Experten über Ernährungs-Tipps und Abnehm-Fallen.
Kosten? Keine.
Voraussetzung? Kompatibel iPhone, iPad und iPod touch.

9. ShapeUp Club
Was ist das? Eine Ernährungs-Tagebuch-App
Was kann sie? „ShapeUp Club“ rechnet aus, was ein Mensch essen sollte, um sein Wunschgewicht zu erreichen – abhängig von Alter, Größe, Gewicht und Geschlecht. Mithilfe des Ernährungs- und Sport-Tagebuchs kann man ganz leicht seine Essgewohnheiten im Auge behalten. Der eigene Diätfortschritt wird über Diagramme angezeigt.
Kosten? Keine
Voraussetzung? Kompatibel für Android sowie iPhone, iPad und iPod touch.

10. DrinkMe – Dein Trinkcoach
Was ist das? Eine App, die an das regelmäßige Trinken erinnert.
Was kann sie? Die beste Diät bringt nichts, wenn nicht genügend Wasser getrunken wird. Außerdem sendet der Körper bei Flüssigkeitsmangel und Hungergefühlen ähnliche Signale – viele verwechseln diese gerne. Mit Hilfe der App „DrinkMe“ zeichnet man jedes Glas Wasser, jeden Kaffee und jede Apfelschorle auf. Wenn zu wenig getrunken wird, erinnert die App per Push-Meldung daran, mehr zu trinken.
Kosten
? 1,79 Euro.
Voraussetzung? Kompatibel für iPhone, iPad und iPod touch.





Blogs