Mauve, Matt, Mystisch
von Stephanie Beckmann
Die neuen Beauty-Trends für den Herbst

Ob der Sommer noch mal kommt oder nicht – modetechnisch sind wir schon in Herbststimmung. Die Beauty-Looks versprechen aufregende Zeiten! Stehen Sie auf der hellen oder dunklen Seite im Märchenland? Wollen Sie strahlen oder funkeln? Das können Sie Ihrer Stimmung anpassen!

  • 1/6

    Foto: Imaxtree

    Die neuen Beauty-Trends für den Herbst von links nach rechts: Edelstein-Farben leuchten auf Nägeln und Lidern, beim Nude-Trend bestimmen sanfte Töne den Look, Burgunder und Purple machen satte Lippen und Schneewittchen strahlt wie nach einem Spaziergang in Eiseskälte

Schaut man sich die Make-up-Looks auf den Laufstegen an, die uns die Designer für die kommende Herbst-Winter-Saison präsentiert haben, kristallisieren sich deutliche Trends heraus: Schneewittchen-Anmut, Nude-Looks, satte und matte Purpur- und Burgundertöne und vor allem dunkle Edelstein-Farben, die auf Lidern und Nägeln leuchten. STYLEBOOK erklärt die Trends:

Der Schneewittchen-Look: Hell- bis leuchtendrote Lippen bestimmen das Make-up. Dazu passen rosige Wangen und ein blasser Teint, eisige und silbrige Highlights auf den Lidern und Nägeln, der Rest bleibt natürlich. Also kein deckendes Make-up, die Haut soll durchscheinen, wie nach einem Spaziergang an der frischen Luft.


Der Nude-Look schlägt ganz sanfte Töne an, deren Namen den Nichtfarben zuzuordnen sind: Greige (grau-beige), Nude, Mauve, Schlamm, Taupe, Basalt, Kitt, Ecru, Rosenholz, Lavendel, Schilf und Rauchlila. Diese Mischtöne mit verhaltener Farbigkeit ersetzen die Pastellfarben des Sommers und lassen sich super miteinander kombinieren. Der Teint bleibt matt, die Lippen rosé, Augen und Nägel bekommen aschigere Nuancen.

Anzeige

Purple Rain: Auch zwischen Lila und Dunkelrot gibt es eine unerschöpfliche Farbpalette. Auf Nägeln und vor allem Lippen finden sich in diesem Herbst pink-, purpur- und burgunderfarbene Akzente in matt oder highgloss – nur satt muss die Farbe sein. Im Gegensatz zu den wässrig durchschimmernden Leuchtfarben des Sommers also bitte alles mindestens zweimal und schön deckend auftragen. 

Wer auf Schmuck verzichten und trotzdem glänzen will, sollte im kommenden Herbst seine Lider und Nägel zu Juwelen machen. Lacke und Lidschattenpaletten schimmern – passend zu den Farbtrends der Saison – in Edelstein-Optik: Smaragd oder Goldgrün wie Pyrit, lilafarbener Amethyst, Rubinrot, blauer Saphir, Quarz und schwarzer Onyx. Mit Silber- und Goldpartikeln bekommen die Farben sogar die Dreidimensionalität geschliffener Steine – sehr edel eben.

Kommentare


Blogs