Make-up Tutorial zu Halloween
Grusel-Look zum Nachschminken

Heute ist Halloween – und für alle, die noch immer keine Idee haben, wie ihr Grusel-Look aussehen könnte, haben wir die perfekte Anleitung. Beauty-Bloggerin Farina erklärt in einfachen Schritten, wie das Make-up schaurig und trotzdem schön wird.

An Halloween darf in Sachen Make-up natürlich dick aufgetragen werden – und trotzdem soll es zwar schaurig, aber noch cool aussehen. Gar nicht so einfach? Doch. Mit diesen fünf einfachen Tricks von Beauty-Bloggerin Farina gelingt der Grusel-Look perfekt.

1. Wer an Halloween besonders ausgiebig feiert, sollte unbedingt Primer unter der Grundierung verwenden. So hält das Make-up darüber länger.

2. Für schaurig schönes Augen-Make-up sorgt Rouge. Einfach Lidschatten durch bordeauxfarbenen Rouge ersetzen.

3. Concealer erst NACH dem Lidschatten auftragen und damit die bereits geschminkten Augen umranden. Das fixiert zusätzlich.

4. Dunkle Lippen passen zu jedem Halloween-Look. Bei sehr dunklen Farben unbedingt Lippenkonturenstift verwenden, damit die Farbe sauber ausgemalt werden kann und nicht verläuft. Highlighter auf der Oberlippe sorgt für eine besonders schöne Kontur.

5. Für extra Dramatik sorgen falsche Wimpern. Wer sorgfältig mit ihnen umgeht, kann diese sogar mehrmals verwenden.

Das ganze Make-up-Tutorial sehen Sie im Video!

Farinas Blog Nova Lana Love gibt es hier und auf Facebook.


Anzeige

Kommentare


Blogs