Thema

Beauty-Trend?
von Julia Wagner
Darum sollten auch Sie zu Halal-Kosmetik greifen

Nach Fairtrade, Bio und Vegan ist jetzt Halal-Kosmetik auf dem Vormarsch und eine der am stärksten wachsenden Beauty-Märkte weltweit. Kennen Sie noch nicht? Wir erklären Ihnen die wichtigsten Fakten.

Nein, Sie müssen keine Muslima sein, um sich künftig für Halal-Kosmetik zu interessieren. Vielmehr reicht es, wenn Ihnen Bio-, Vegan- oder Fairtrade-Beautyartikel ein Anliegen sind. Denn diese Produkte haben mehr gemeinsam, als Sie denken. Hier klären wir die wichtigsten Fragen:

  • Halal Kosmetik

    Foto: Getty Images

    Halal-Kosmetik- und Make-up-Produkte sind längst kein Nischenprodukt mehr

Was genau bedeutet Halal-Kosmetik?
Halal (arabisch) oder helal (türkisch) bedeutet „erlaubt“, also Produkte, die nach muslimischem Glauben konsumiert werden dürfen und keinerlei tierische Produkte enthalten. Auch Alkohol und einige chemische Zusatzstoffe sind nicht erlaubt. Zusätzlich müssen spezielle hygienische und ethische Herstellungsvorschriften eingehalten werden, welche die Reinheit des Produktes gewährleisten sollen.

Warum ist Halal-Kosmetik auch für Nicht-Muslima interessant?
Halal-Beautyprodukte sind wegen der strengen Regelung der Inhaltsstoffe und der Herstellung qualitativ hochwertig – und deswegen auch häufig vegan, fairtrade und bio. Diese Attribute sind für alle interessant, die ethisch und gesundheitsbewusst konsumieren wollen. Viele Beautymarken wie Al Balsam verzichten außerdem komplett auf Tierversuche.

Ist Halal-Kosmetik ein echter Trend?
Fakt ist: Google Trends verzeichnet seit 2013 einen stetigen Anstieg des Suchbegriffs „Halal Kosmetik“. Das englische Marktforschungsinstitut Technavio hat außerdem ein Einnahmewachstum von 13,67 Prozent für die Jahre 2014 bis 2019 vorausgesagt, vor allem auch in nicht-muslimischen Ländern. Selbst Marken wie Shiseido setzen mittlerweile auf Halal-Kosmetik, wie Style.com Arabia berichtet.

Wo bekomme ich Halal-Kosmetik?
Bisher vorwiegend in Online-Shops von Marken wie Al Balsam, PHB Ethical Beauty, Zuii Kosmetik, Fairsquared, Saaf Pure Skincare oder dem australischen Brand Inika

Anzeige

Kommentare


Blogs