Trend-Report Rouge!

Wangenknochen stehen momentan im Make-up-Fokus. Nix Neues? Doch! Wir tragen nämlich keine mädchenhaften Apfelbäckchen mehr, sondern wieder coole Rouge-Balken. Genau, wie in den 80er-Jahren. Am besten klappt das mit einem breiten Pinsel, das Puder wird vom höchsten Punkt der Wangen seitlich zu den Schläfen hin aufgetragen. Apricot lässt helle Hauttöne strahlen (Paul & Joe, Balmain). Klassisches Rosé wirkt selbst kräftig aufgetragen zart (Miranda Kerr). Noch trendiger ist aber ein dunkles Bronze, es setzt starke, feminine Akzente (Jessica Alba). Probiere Sie mal ein richtiges Bronze-Puder, auch Bronzer genannt, aus! Es könnte ihr neuer Rouge-Ersatz werden.