Gesichtstransformation bei Cara Delevingne
Abgenommen? Nee, cleveres Make-up

Auch Top-Models kennen den Jo-Jo-Effekt. Bestes Beispiel: Cara Delevingne (22). Das britische It-Model schafft es sogar, innerhalb von nur einem Tag wieder rank und schlank zu sein! Hat Cara eine neue Wunder-Diät ausprobiert?

  • 1/6

    Foto: Getty Images

    Bei der Show von Burberry Prorsum am Montag wirkte das Gesicht von Cara Delevingne schmal mit dominanten Wangenknochen 

Seit einiger Zeit fällt auf, dass Brit-Model Cara Delevingne etwas runder im Gesicht geworden ist. Deutlich zu sehen auf der Topshop-Show vergangenen Sonntag: Pausbacken und ein Beinahe-Doppelkinn.

Anzeige

Doch was für ein Wunder, einen Tag später auf der Burberry-Show wirkte ihr Gesicht schmaler und auch die Wangenknochen waren wieder sichtbar. Blitzdiät? Nee, nur clever akzentuiert. Cara hat nämlich von Natur aus ein rundes Gesicht und wohl, endlich, wirklich ein paar Kilos zugelegt.

Fünf Tipps, wie auch Sie Ihr Gesicht schmaler schummeln und Akzente setzen:
1. Verteilen Sie unter den Augen und um die Mundpartie herum ein wenig Highlighter – das betont die wesentlichen Punkte.

2. Tragen Sie unterhalb der Wangeknochen einen Hauch von Bronzer auf, der etwas dunkler als die Foundation ist. Dadurch wird die untere Hälfte des Gesichts modelliert und lässt so die runde Form schmaler wirken.

3. Mandelförmig aufgetragenes Rouge kann eine runde Gesichtsform zusätzlich strecken. Das Rouge sollte von den Wangenknochen bis zu den Mundwinkeln schmaler werdend aufgetragen werden

4. Heben Sie die Augen durch etwas Farbe hervor, das unterstreicht die Ausdrucksstärke des Gesichts und lenkt den Blick nach oben und weg von der runden Form.

5. Offen getragene Haare verschmälern optisch eine runde Gesichtsform. Die Haare sollten mindestens schulterlang sein.

Die passenden Produkte fürs Zauber-Make-up gibt's hier:


Kommentare


Blogs