Doutzen macht Barre, Bar macht TRX...
von Stephanie Neubert
Die Spezial-Workouts der Topmodels

Laufstegschönheiten schwitzen täglich auf dem Laufband und heben stundenlang Gewichte? Das war gestern! Der neueste Trend sind Trainigsmethoden mit Ballett-Elementen oder Seilen, Skaten oder Surfen — also alles, was super effektiv und vor allem abwechslungsreich ist.

  • Doutzen Kroes

    1/7

    Foto: PR, Instagram

    Barre-Workout

    Das niederländische Topmodel Doutzen Kroes hat einen Millionen-Deal mit dem Kosmetik-Riesen L'Oréal Paris und kann sich kein Gramm Fett zu viel erlauben. Ihr Schlank-Geheimnis ist ein Workout namens „Barre“ — eine Mischung aus Ballett, Pilates, Yoga und Krafttraining. „Wenn ich trainiert habe, tun mir am nächsten Morgen an Körperstellen Muskeln weh, von denen ich gar nicht wusste, dass ich da welche habe....“

Straffe Beine, ein flacher Bauch, definierte Arme und ein Knackpo: Es ist kein Zufall, dass Doutzen Kroes (28), Miranda Kerr (3o) und Bar Refaeli (28) die begehrtesten Modeljobs abstauben. Für ihre makellosen Traumbodys trainieren sie hart — schließlich verdienen sie mit Werbedeals, Fashion-Shows und Editorials Gagen in Millionenhöhe. Doch eintönige Sport-Sessions sind in Modelkreisen out! In ist, was effektiv ist und trotzdem Spaß macht.

Ganz oben auf der Beliebtheitsskala steht derzeit „Barre“ — Ballett, kombiniert mit Elementen aus Pilates, Yoga und Krafttraining. Model-Mama Doutzen Kroes bringt sich vier Mal die Woche mit dem „Ballet Beautiful“-Workout von Mary Helen Bowers (34) in Form, das auch Natalie Portman (32) für den Film „Black Swan” absolvierte. Das Ballett-inspirierte Programm sorgt für einen flexiblen und femininen, aber nicht zu muskulösen Körper. Es konzentriert sich auf ganz bestimmte Körperbereiche, etwa die inneren und äußeren Oberschenkel, den Po, Bauch und die Arme. Nach eigener Aussage hat die Niederländerin jeden Morgen Muskelkater, aber trotzdem jede Menge Spaß beim Tanzunterricht.

Anzeige

Haben Sie schon mal etwas von „TRX“ gehört? Das ist eines der effektivsten Ganzkörper-Trainingsmethoden, die auf Übungen mit einem Seilsystem beruht.

Jede Bewegung am TRX beanspruchen immer mehrere Muskelgruppen gleichzeitig, durch die Instabilität der Seile werden Beweglichkeit, Gleichgewicht und die Stabilität des Rumpfes verbessert. Größter Fan: Bar Refaeli. Erst kürzlich postete sie Bilder und ein Video auf Instagram, wie sie im bauchfreiem Top und Sportleggins ihre beneidenswerten Kurven mit den Seilen und ihrem eigenen Körpergewicht formt.

Akrobatik oder Skaten: Wie sich die Topmodels sonst noch schlank und fit halten: In der Bildergalerie!


Kommentare


Blogs