Die Diät-Tricks der Stars nach Weihnachten

Bye-bye Weihnachtsspeck!?
Die bizarren Blitz-Diäten der Stars

Das liebste Hobby in Hollywood: Kalorienzählen – gerade nach Weihnachten. Um rank und schlank zu bleiben, setzen Promis auf skurrile Abnehm-Tricks. Wirksam? Ja! Gesund? Nicht immer!

  • 1/10

    Foto: splash news

    Für ihren Film „Dreamgrils“ nahm Sängerin Beyoncé (31) mit dem Master Cleanse System (aka. Limonaden-Diät) knapp neun Kilo ab. Das heißt: 10 bis 45 Tage lang täglich 6 bis 12 Gläser ein Gemisch aus heißem Wasser mit Zitronensaft, Ahornsirup und Cayennepfeffer schlürfen. Zum Glück ließ sie es nach der Geburt von Töchterchen Blue Ivy etwas entspannter angehen und zeigte lieber ihre tollen Kurven

„Dünn, dünner, am dünnsten“ könnte auch „dumm, dümmer, am dümmsten“ heißen: Wenn Hollywood-Stars abnehmen wollen, kommen sie auf ziemlich schwachsinnige Ideen.

Anzeige

So nahm Sängerin Beyoncé (31) 2006 für ihren Film „Dreamgirls“ mit dem Master Cleanse System (aka. Limonaden-Diät) knapp neun Kilo ab, trank nur noch heißes Wasser mit Zitronensaft, Ahornsirup und Cayennepfeffer. Auch Anne Hathaway (30) schwört ab und an auf diese Art von Extrem-Diät, um vor Fotoshootings oder wichtigen Auftritten schlanker zu wirken.

Bei dieser Art des Abnehmens kommt zwar die Flüssigkeitszufuhr definitiv nicht zu kurz – man schlürft 10 bis 45 Tage lang täglich 6 bis 12 Gläser des Gemischs – doch im Grunde lässt man den Körper hungern. Nicht gut!

Denn Crash-Diäten wirken nicht nachhaltig und frustrieren allenfalls.

Besser: Michelle Hunziker (35) hält es lieber sportlich. Ihren Astral-Körper trainiert sie aber nicht in der Mucki-Bude, sondern beim Sex. Gegenüber der „Bild“-Zeitung verriet Hunziker ihr Beauty-Geheimnis: „Ganz viel Liebe machen!“ Das sei auch gut für die Haut.

Worauf die Stars noch schwören, verraten wir in der Fotogalerie.

Kommentare


Blogs