Neue Frisur: Oops, she did it again...
Britney hat mal wieder die Schere angesetzt

Mit Schrecken erinnern wir uns noch an die Glatzenphase von Britney Spears (33), mit der sie 2007 ihre Fans schockte. Dass das damals nicht bei klarem Verstand passierte, ist mittlerweile bekannt. Nur wie ist Britneys neuestes Frisuren-Fiasko zu entschuldigen?

„Meine neuer Haarschnitt “ schreibt Britney Spears auf ihrem Instagram-Account vor zwei Tagen zu einem unscharfen, düsteren Schnappschuss:

My new haircut! ✂️

Ein von Britney Spears (@britneyspears) gepostetes Foto am


Gut zu erkennen: Britney hat sich einen Stufen-Bob verpassen lassen. Nur hat Britneys Friseur (oder hat sie etwa wieder selbst die Schere angesetzt?) offensichtlich vergessen, ihr zu erklären, wie sie diesen stylen soll. Denn auf einem zweiten Foto sieht ihr Bob eher wie ein Mopp aus:

It’s a little black romper kind of day

Ein von Britney Spears (@britneyspears) gepostetes Foto am

Die Sängerin beweist mit ihrer neuen Frise: Ein Bob steht doch nicht jedem! Britneys Bob ist einfach zu kurz geraten. Mit ihrem rundlichen Gesicht, hätte sie lieber auf eine längere Version setzen sollen. Im ersten Moment hatten wir noch gehofft, sie probiert ihren Bob nur mal aus und trägt Perücke (hoffentlich ohne Glatze darunter!). Dem scheint nicht so! Schlimmer: Im zweiten Bild hat sie offensichtlich auch noch Extensions eingearbeitet, was alles noch mondgesichtiger erscheinen lässt.

Nein, bitte nicht nicht falsch verstehen. Wir lieben und bewundern Britney. Erst recht wenn sie so herzzerreißende Bilder von ihren beiden Jungs postet. Da möchten wir sofort mit ihr tauschen. Nur ihre neue Bob-Frisur mögen wir nicht. Das darf in aller Freundschaft auch mal gesagt werden.

Just your typical proud skate mom ✌

Ein von Britney Spears (@britneyspears) gepostetes Foto am

Anzeige

Kommentare


Blogs