Bitte nicht wegoperieren wie Renée Zellweger!
5 Beauty-Tipps für Schlupflider

Wir finden Schlupflider charmant. Manche Menschen leiden jedoch so sehr unter ihnen, dass sie sie operieren lassen. Jüngstes Beispiel: Schauspielerin Renée Zellweger (45). Dabei ist das gar nicht nötig – denn mit einfachen Make-up-Tricks lassen sich Schlupflieder leicht kaschieren.

Berühmte Damen mit Schlupflidern:

  • Renée Zellweger

    1/8

    Foto: Getty Images

    Renée Zellweger

    So sah die Schauspielerin 2011 aus, als sie die Fashion Week in New York besuchte – damals noch mit dem für sie typischen Schlafzimmer-Blick. Wir finden: sexy!


Wie wild wurde in den letzten Tagen diskutiert, ob die Schauspielerin Renée Zellweger sich für ein Lifting ihrer Schlupflider entschieden hat. Die gehörten zu ihrem typische Look, mit dem sie in der Rolle der „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ im Jahr 2001 bekannt geworden war. Mit dem sexy Schlafzimmerblick, den Schlupflider verursachen, ist sie (besser: war sie) in guter Gesellschaft: Auch Topmodels wie Claudia Schiffer (44) und Suvi Koponen (26), die Schauspielerin Heike Makatsch (43) und die Sängerin Jessica Simpson (34), ja selbst die ikonische Kate Moss (40), haben Schlupflider. Wie man an ihrem Erfolg sieht, sind sie keinesfalls ein Makel, sondern eine persönliche Note. Und für die, die statt hübsch verschlafen lieber blitzwach aussehen möchten, gibt es diese einfachen Make-Up-Tipps zum Kaschieren:

Anzeige

1. Setzen Sie ein Highlight!
Wenn Sie Lid zeigen wollen, müssen sie es optisch hervorheben. Dafür tragen Sie mit einem Schaumstoff-Applikator Highlighter (gibt es als Fluid oder Creme) auf das Oberlid. Arbeiten Sie das Produkt gleichmäßig ein, bis das Oberlid sanft schimmert.

2. Weiß ist die Farbe des Ausgeschlafenen
Tupfen Sie nun mit einem Pinsel reinweißen oder perlmuttfarbenen Lidschatten auf das gesamte Oberlid. Verteilen Sie die Farbe so, dass sie zu den Schläfen hin ausläuft und in den natürlichen Hautton übergeht.

3. Liften, aber nur optisch!
Schauen Sie nun geradeaus und tragen sie mit einem weichen Pinsel dunklen Lidschatten entlang des Knöchels der Augenhöhle auf. Arbeiten Sie von außen nach innen und verwischen Sie die Linie sanft nach oben und unten, um die Optik weich zu gestalten. Achten Sie darauf, einen Braunton zu wählen, der mit Ihrer Hautfarbe harmoniert.

4. Natürlich, oder dramatisch – das ist Ihre Wahl!
Für einen bürotauglichen Look verwenden Sie weiche Übergänge und hauttonähnliche Farben. Für ein dramatisches Abend-Make-up können Sie statt des dunklen Lidschattens auch einen schwarzen Lidstrich setzen.

5. Glanzlicht im Augenwinkel

Kleines Extra: Für einen besonders hellwachen Blick setzen Sie in den inneren Augenwinkel einen Punkt mit einem weißen Eyeliner und verwischen ihn leicht. Das öffnet den Blick besonders gut!

Kommentare


Blogs