Thema

7 Beauty-Wunderwaffen zum Essen
von Julia Wagner
Schönheit geht durch den Magen

Haben Sie fahlen Teint, Pickel oder Augenringe? Wie wäre es dann mit einem Bissen Obst oder Gemüse? So helfen Zwiebeln, Bananen oder Karotten ideal bei vielen Beauty-Pannen. STYLEBOOK.de kennt die leckersten Wunderwaffen. In diesem Sinne: Guten Appetit!

  • Heidi Klum

    Foto: Splash News

    Heidi Klum gönnt sich zwischendurch eine gesunde Banane. Ob sie weiß, dass diese gegen Augenringe helfen?

Unsere Mütter wussten es ja immer schon – Obst und Gemüse kann man nicht genug essen. Und sie haben recht! Dass Schönheit von innen kommt, bestätigen auch Experten wie Promi-Ernährungscoach Kimberly Snyder oder Dermatologe Howard Murad. Beide beraten Stars wie Drew Barrymore (40), Olivia Wilde (31) oder Renée Zellweger (45) in Sachen Ernährung und Schönheit.

Dabei setzen sie auf diese 7 Wunderwaffen in Sachen Schönheit:

Anzeige

1. Bananen
Wir wussten, dass Bananen tolle Energielieferanten sind. Allerdings wirken das enthaltene  Kalium und Biotin auch perfekt gegen Augenringe, schwört Ernährungscoach Kimberly Snyder. Eine Banane pro Tag reicht schon, um die körpereigenen Reparaturmechanismen anzukurbeln. 

2. Ananas
Besser als Anti-Aging-Creme mit Kollagen ist wohl nur ein Fruchtsalat aus Ananas. Warum? Die Früchte regen die Bildung von natürlichem Kollagen an. Der Grund: Die Tropenfrucht besitzt reichlich sogenannte Alpha-Hydroxy-Säuren, die der Haut dabei helfen, alte Zellen abzustoßen und neue zu bilden. Vor allem sonnengeschädigte Haut kann auf diese Weise geschützt und regeneriert werden – zumindest die äußerste Hautschicht.

3. Zwiebeln
Ernährungscoach Kimberly Snyder empfiehlt allen, die unter Akne leiden, den Körper zu detoxen. Das klappt am besten mit Apfelessig und Zwiebeln. Sie unterstützen die Leber bei der Entgiftung. Rote Zwiebeln eignen sich übrigens besser, als weiße. Sie enthalten mehr Antioxidantien – und schützen so auch vor freien Radikalen.

4. Granatäpfel
Promi-Dermatologe Howard Murad rät seinen Promi-Patientinnen zum regelmäßigen Verzehr von Granatäpfeln, da sie auf natürliche Weise vor UV-Strahlen schützen. In einer klinischen Studie an japanischen Frauen konnte nachgewiesen werden, dass Granatapfelsaft –  auch schon in geringen Mengen eingenommen – einen schützenden Effekt auf die Haut hat und diese weniger zu Rötungen und leichten Verbrennung neigt.

5. Möhren
Am besten so oft wie möglich Karotten essen. Diese enthalten viel Beta-Karotin, eine Vorstufe von Vitamin A. Und das sorgt für gesundes, glänzendes Haar. Durch den regelmäßigen Konsum lagern sich außerdem Carotinverbindungen in der äußeren Hautschicht ein. Diese verleihen einen gesunden, goldenen Hautton. Außerdem verlängern sie die Eigenschutzzeit der Haut und beugen somit einem Sonnenbrand und Sonnenallergie vor.

6. Kürbiskerne
Auch Kürbiskerne zaubern gesundes, glänzendes Haar. Sie enthalten viel Zink und Vitamin A, was das Haar von innen stärkt. Ernährungscoach Kimberly Snyder rät, diese am besten über den Salat zu streuen.

7. Kokosnüsse
Topmodels schwören schon lange auf Kokosnüsse, genauer gesagt, das darin enthaltene Kokoswasser aus der unreifen, grünen Kokosnuss. Es steckt voller Kalium, Calcium, Magnesium und Natrium und senkt sogar den Blutdruck. Snyder verabreicht es ihren Klienten, um diese nach einer langen Nacht und mit einem schlimmen Kater schnell wieder fit zu machen.


Kommentare


Blogs