Beauty-Turbos nach einem langen Arbeitstag
Schönen Feierabend!

Sie müssen vom Büro direkt zu einer Veranstaltung. Leider sieht man Ihnen schon von Weitem an, dass Sie einen langen Arbeitstag hinter sich haben. STYLEBOOK.de hat Turbo-Tipps, mit denen Sie ruckzuck wieder frisch wirken. Der berühmte Spruch, „wer feiern kann, der kann auch arbeiten“, funktioniert nämlich auch umgekehrt.

Geschwollene Augen

Stundenlanges Arbeiten am Bildschirm zeigt sich an geschwollenen Lidern und dunklen Schatten. Abhilfe schafft eine Mini-Massage: Am Nasenbein beginnend mit den kleinen Fingern sanft nach außen streichen, zusätzliches leichtes Klopfen fördert die Durchblutung.

Anzeige

Für besonders Eilige: Fix in die Büroküche laufen, Teelöffel für ein paar Minuten in den Kühlschrank legen und dann kurz auf die Lider pressen. Ihre Augen sind in sekundenschnelle knallwach, versprochen!

Und gegen gerötete Augen gibt es Augentropfen in der Apotheke, die den Blick sofort strahlen lassen.

Fahler teint

Heizung oder Klimaanlage? Beides trocknet die Haut aus. Resultat: kleine Knitterfältchen um die Augen und ein fahler Teint. Tragen Sie am besten eine Feuchtigkeitspflege mit hohem Gehalt an Hyaluronsäure auf. Effekt: Die Haut sieht sofort prall und aufgepolstert aus. Darüber kommt eine BB-Creme, die ebnet den Teint, korrigiert und mattiert in nur einem Schritt – und ist damit ein echter Beauty-Quickie.

Haarewaschen? Keine Zeit!

Ihre Haare sind nicht mehr taufrisch? Zum Glück liegt eine Dose Trockenshampoo in Ihrer Schreibtischschublade! Auf die Ansätze sprühen, einwirken lassen, auskämmen – schon hat Ihr Haar wieder mehr Fülle und Stand. Die ausgiebige Pflege hat Zeit bis morgen!

Die richtige Farbe auftragen

Beim Make-up ist die Wahl des Farbtons entscheidend – der richtige lässt sie wacher, der falsche dagegen noch müder aussehen. Gelbliche Lidschatten verstärken zum Beispiel dunkle Augenringe, während ein blauer Eyeliner gerötete Augen kaschiert und ein pfirsichfarbener Primer (trägt man zwischen Foundation und Make-up auf) ein echter Frischekick ist.

Für die Wangenpartie gilt: Rosé! Am besten mit einem cremigen Blush arbeiten. Das wirkt praller – während Puder Ihre gestresste Haut noch trockener wirken lässt. Vor allem Apfelbäckchen sehen frisch aus, das Rouge also kreisförmig auf den Wangenknochen auftragen. Ein Highlighter mit Glanzpartikeln (sparsam einsetzen!) sorgt für zusätzliche Hallo-Wach-Effekte.

Lippenbekenntnisse

Wenn gar nichts mehr geht: Lippenstift benutzen! Ein knalliger Kussmund frischt Ihren Look auch nach dem härtesten Arbeitstag zuverlässig auf. Clever ist, wer einen blaustichigen Ton wählt. Dann wirkt der Lippenstift nämlich wie ein Instant-Bleaching für die Zähne.

Kommentare


Blogs