40 ist das neue 20!
von Josefine Dose
Nicht älter, sondern schöner

Wenn man sich diese Hollywood-Damen anschaut, braucht man wirklich keine Angst mehr vor dem Älterwerden zu haben. Jennifer Aniston, Jennifer Lopez oder Rachel Weisz zum Beispiel sind um die 40 – und sehen trotz einiger Fältchen toller aus als je zuvor.

  • 1/12

    Foto: Getty Images

    40 ist das neue 20

    Bloß keine Angst vorm Alter! Einige Hollywood-Damen beweisen, dass man mit 40 sogar besser aussehen kann, als noch mit zarten 20

Wer bei 40. Geburtstagen an Angst-Schweißausbrüche, Falten und graue Haare denkt, hat was verpasst. 40 ist das neue 20! Und das nicht nur in Sachen Lebensgefühl, sondern auch optisch: Viele Promi-Damen sehen, je älter sie werden, immer spitzenmäßiger aus. Viel toller als noch mit zarten Zwanzig.

Bestes Beispiel: Jennifer Aniston. Sie scheint mit jedem Jahr schöner zu werden. Ihre Outfits, die Frisur, der traumhaft durchtrainierte Körper – bei der 43-Jährigen haben Alterserscheinungen wie schlaffe Haut keine Chance. Mit Anfang 20 dagegen war Jennifer noch keine Vorzeigeschönheit im klassischen Sinne, wir erinnern uns an Babyspeck und unscheinbare Mauerblümchen-Outfits aus Jeans und Bluse. Von den Pausbacken und der langen 08/15-Mähne hat sie sich glücklicherweise getrennt und ist heute eine der begehrtesten Frauen der Welt.

Auch an ihrer gleichaltrigen Kollegin Naomi Watts scheint die Zeit spurlos vorbeizugehen. graue Haare, auffällige Falten: Fehlanzeige! Die 43-jährige Schauspielerin glänzt lieber mit anspruchsvollen Rollen („J. Edgar“, „Fair Game“) und atemberaubenden Auftritten wie zuletzt bei den Filmfestspielen in Cannes.

Rachel Weisz (42) hat die Vierzig ebenfalls schon überschritten, ist derzeit aber attraktiver als je zuvor. Das muss wohl auch Daniel Craig aufgefallen sein – der „James-Bond“-Darsteller heiratete die schöne Brünette im Juni 2011.

Gwyneth Paltrow, Jennifer Lopez, Kate Winslet: Auch sie werden nicht älter, sondern schöner. Den Beweis gibt's in der Fotogalerie.

Kommentare


Blogs