Stylebook Logo

11 geniale Tricks, wofür man sie verwenden kann
Warum Sie Bananenschalen nicht einfach wegwerfen sollten

Sie sind der Deutschen liebstes Obst: Pro Jahr isst jeder von uns im Schnitt knapp zwölf Kilogramm Bananen. Dementsprechend viele Schalen bleiben übrig, die idealerweise auf dem Kompost, gern aber auch im Restmüll landen. Dabei kann der Bananenabfall so viel mehr als weggeschmissen werden!

Bananen sind gesund, schmecken superlecker und sorgen für schnelle Energie. Und sobald man sie verzehrt hat, wird ihre natürliche Hülle fix entsorgt – appetitlicher wird sie schließlich nicht. Unser Tipp: Heben Sie sie trotzdem auf, Bananenschalen können nämlich richtig nützlich sein! 

  • Bananenschale

    Foto: Getty Images

    Bislang wussten Sie keinen Grund, die Schale Ihrer Banane aufzuheben? Wir verraten Ihnen sogar elf!

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!
1. Als Anti-Pickel-Maske

Dank enthaltener natürlicher Entzündungshemmer wie Eisen, Zink und Mangan wirkt die Schale der Banane antibakteriell, das macht sie zu einem Naturheilmittel gegen Hautunreinheiten und Pickel. Einfach eine Banane naschen und danach die Schale in kleine Stücke schneiden. Diese für einige Minuten in das gereinigte Gesicht einreiben und wie eine Maske für etwa eine Viertelstunde einwirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser vorsichtig abwaschen.

2. In der Faltenbekämpfung

Bananen stecken bekanntermaßen voller Vitamine, darunter Vitamin E  – auch bekannt als Retinol und DAS Anti-Aging-Wunder schlechthin – und enthalten viele Antioxidantien. Zudem versorgt das Obst die Haut dank verschiedener Enzyme mit Feuchtigkeit und kann so langfristig kleine Altersfältchen reduzieren. Einfach die Innenseite über faltenanfällige Stellen an Gesicht und Hals reiben, das stimuliert die Kollagenproduktion und verbessert die Durchblutung.

3. Für weiße Zähne

Die Prozedur darf alle zwei bis drei Wochen wiederholt werden, das Ganze danach bitte mit normaler Zahnpasta wegputzen.

  • Foto: Getty Images

    Bananenschalen kann man zum Beispiel zum Rosen düngen oder als Zahnpastaersatz nutzen

4. Zum Essen

Wie im meisten Obst und Gemüse steckt auch bei der Banane ein Großteil der Nährstoffe in der Schale. Bei der Bio-Frucht lässt sie sich sogar roh verzehren und beispielsweise in einen Obstsalat oder Smoothie mixen, generell kann man sie aber auch (gut abgewaschen) für zehn Minuten weichkochen oder backen – Stichwort Bananenbrot. Ebenfalls lecker: angebratene Bananenschale als Beilage zum Hauptgericht oder knusprig geröstet und in Stücke gebrochen als gesunde Alternative zu Kartoffelchips. 

Anzeige: Mit dieser Box kann man Bananen mitnehmen, ohne dass sie zerquetscht werden!

5. für zartes Fleisch

Steaks oder Hähnchenfilets aus der Pfanne werden schnell mal zäh. Um diesen Effekt zu vermeiden, empfiehlt ­sich – neben der Verwendung von hochwertigem Fleisch – die Zugabe einer Bio-Bananenschale. Kleinere Fleischstücke lassen sich darin eingewickelt anbraten, bei größeren wird die Schale mit in die Pfanne gegeben. Achtung: Lassen Sie die Schale nicht zu stark anbrennen, sonst entstehen ungesunde Bitterstoffe. Ebenfalls ist zu beachten ist, dass Bananenschalen einen gewissen Eigengeschmack abgeben. Der kann ein Gericht im Zweifelsfall aufwerten, sollte beim Würzen aber berücksichtigt werden.

6. Für glänzende Schuhe

Die Lederschuhe könnten eine Politur gebrauchen? Dann einfach die Schale Ihrer Banane verwenden, die sich – aufgrund des enthaltenen Kaliums – ebenso gut eignet wie das zur Politur gedachte Handelsprodukt. Wenn Sie fertig sind, einfach die Schalenreste mit einem Leinentuch abreiben, die Schuhe glänzen dann wie neu.

7. Zum Silberpolieren

Den gleichen Effekt erzielt man bei Silberbesteck und -schmuck. Wenn dieses anfängt anzulaufen: Feuchten Sie die Innenseite einer Bananenschale mit etwas Wasser an und reiben Sie Ihr Silber damit ab. Rückstände abwischen, fertig. 

8. Gegen Mückenstiche

Mückenstiche sind nervig und ein Arzneigel, das den Juckreiz lindern könnte, hat man nicht immer im Haus. Zum Glück erfüllt die Schale der Banane den gleichen Zweck und lässt außerdem die unansehnliche Schwellung zurückgehen. Wissenschaftliche Studien, die dies belegen könnten, gibt es nicht, aber der Selbstversuch kann nicht schaden – und lohnt sich!

9. Gegen blaue Flecken

Die entzündungshemmende Wirkung von Bananenschalen soll auch blauen Flecken zu Leibe rücken – was ebenfalls nicht bewiesen ist, sich als Hausmittelchen aber schon bei vielen bewährt hat. Einfach mehrmals täglich vorsichtig auf der unschönen, schmerzhaften Stelle verreiben oder ein Stück Bananenschale sogar mit einem Pflaster befestigen.

10. Als Warzenpflaster

Vor allem gegen Dornwarzen ist die Schale der Banane ein bewährtes Naturmittel. Einfach ein Stück der Innenseite unter einem Pflaster auf die Warze kleben. Das Ganze zweimal täglich erneuern und etwas Geduld mitbringen, in etwa zehn Tagen ist die Warze verschwunden. 

11. Zum Kompostieren

Weniger überraschend ist die Verwendungsmöglichkeit von Bananenschalen zum Kompostieren: Ihre Pflanzen und Blumenbeete werden von ihren wertvollen Nährstoffen profitieren und länger blühen!
 

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Anzeige