Samsung Digital Lifestyle Stylebook Logo
Thema

Märchenhaft gealtert
Wie unsere Disney-Heldinnen heute aussehen würden

Es ist inzwischen mehrere Jahrzehnte her, dass Disney-Klassiker à la Dornröschen und Arielle erstmals über den Bildschirm flimmerten. Wie die Trickfilm-Heldinnen von damals wohl aussehen würden, wären sie seither realistisch gealtert? Das hat sich auch der portugiesische Künstler Isaque Arêas (22) gefragt und seine Vorstellung bezaubernd dargestellt.

  • Schneewittchen

    1/8

    Foto: Isaque Arêas

    Als Schneewittchen 1937 erstmals auf dem Bildschirm erschien, war sie ein 14-jähriges Dienstmädchen. Heute wäre sie bereits eine ältere Dame – und in Isaque Arêas‘ Vorstellung sehr hübsch und elegant

„Schneewittchen und die sieben Zwerge“, eine Adaption des berühmten Märchens der Gebrüder Grimm, war der erste Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios in Spielfilmlänge. Das war 1937. Wäre Schneewittchen damals von einer echten Schauspielerin dargestellt worden, wäre sie inzwischen eine reife Dame von über 90 Jahren. Wie sie heute wohl aussehen würde? „Wie eine alte Hollywood-Diva“, glaubt Isaque Arêas. Und genau so hat der Grafik-Künstler sie nun dargestellt.

Disney-Figuren altern in Echtzeit
Auch andere Disney-Heldinnen hat Arêas in die Grafik-Zeitmaschine geschickt. „Ich habe nachgesehen, wann die Disney-Filme erstmals erschienen sind und wie alt die Prinzessinnen damals sein sollten“, erklärt er im Interview mit „Bustle“. Auf dieser Basis zeichnete er jeweils dann aktuelle Portraits von Meerjungfrau Arielle, Dornröschen und Co. Sein Facebook-Account gleicht dieser Tage einer Wiedersehensfeier der Heldinnen unserer Kindheit.

Schönheit ist subjektiv und frei von Alter
Hübsche Idee, hinter der aber auch eine Botschaft steckt. „Ich wollte den Leuten aufzeigen, dass jeder innerlich und äußerlich eine Prinzessin sein kann“, verrät der Künstler. Dabei sei die Definition von „Prinzessin“ jedem selbst überlassen. Schnell habe er bemerkt, dass seine Fans tatsächlich geliebte Menschen in seinen Zeichentrick-Heldinnen erkennen und sich auch selbst damit identifizieren. „Ein Kommentar lautete: ‚Sie ist so alt wie ich und wunderschön‘.“ So fungieren Arêas‘ Prinzessinnen auch als Botschafterinnen gegen das Faltenfrei-Gebot in der heutigen Gesellschaft.

Übrigens: Isaque Arêas liebt nicht nur Disney-Charaktere, er ist allgemein ein großer Cartoon-Fan. Den Beweis liefert ein kurzer Blick auf Arêas‘ Tumblr-Page „Hartmonia“ – auch hier lohnt es sich mal, vorbeizuschauen!


Anzeige

Kommentare