Samsung Digital Lifestyle Stylebook Logo

Mobbing-Opfer schlägt zurück
Dieses emotionale Video berührt

Die 17-jährige Lauren Brocious wurde von ihren Schulkameraden lange Zeit schikaniert und fertig gemacht. Besonders im Netz musste sie viele Gemeinheiten über sich ergehen lassen. Nun hat sie ein Video erstellt, das anderen Mobbing-Opfern Hoffnung geben soll – und das geht unter die Haut.

Für viele Teenager gehört es zum traurigen Alltag, in der Schule und im Netz beleidigt und gehänselt zu werden. Auch der amerikanischen Schülerin Lauren Brocious ging es lange Zeit so. Sie hat allerdings einen Weg gefunden, die negativen Worte in etwas Positives zu verwandeln. Mit einem YouTube-Clip berührt sie andere Opfer von Cyber-Mobbing.

  • Lauren Brocious

    Foto: YouTube

    Lauren Brocious will mit ihrem Video viele andere junge Mobbing-Opfer erreichen

Angst vor den Beleidigungen der Mitschüler
„Ich konnte nicht mehr zur Schule gehen und mit anderen sprechen, weil ich so Angst davor hatte, was sie über mich sagen würden“, erinnert sich Lauren im Interview mit „WHAG“. Als dann auch noch eine Freundin zugab, ebenfalls im Netz gemobbt zu werden, nahm sie all ihren Mut zusammen und erstellte ein Video, in dem sie sich alle Beleidigungen ins Gesicht schreibt und erklärt: „Wir beginnen damit, uns selbst über die Worte anderer zu definieren. Diese Worte ziehen uns runter, bis wir irgendwann nicht mehr können.“

„Du bist toll!“
Doch Lauren will das nicht mit sich machen lassen. „Aber was ist, wenn wir stattdessen diese Worte und Labels wegwischen, die uns andere Menschen gegeben haben?“, will sie wissen und wischt daraufhin ihr Gesicht sauber. „Wir fangen an herauszufinden, dass wir sehr viel besser sind als diese Worte der anderen.“ Zu diesem Zeitpunkt schreibt sich Lauren positive Wörter ins Gesicht. Statt „hässlich“ oder „fett“ steht dort nun „glücklich“ oder „hübsch“. Sie macht deutlich: „Die Worte der anderen definieren dich nicht. Du definierst dich. Liebe dich selbst für das, was du bist und vergiss nicht: Du bist toll!“

Anzeige


Kommentare