Stylebook-Logo

Dinner mit John Mayer gefällig?
von Jeannette Petersmann
Mit dieser App kann man Promis daten

Die Tinder-Normalos sind langsam zum Gähnen? Kein Problem, denn jetzt gibt’s eine App, auf der deutsche und internationale Promis angemeldet sind. Ein Dinner mit John Mayer (39) ist vielleicht nicht mehr länger nur ein Wunschtraum.

Sänger und Frauenschwarm Joe Jonas (27), Cody Simpson (19), John Mayer, Tim Bergling (27) alias DJ Avicii und auch Cara Delevingne (24) wurden hier schon gesichtet. Und auch der Ex von Miley Cyrus (24) soll „Raya“-Nutzer sein. Ob Patrick Schwarzenegger (23) hier seine aktuelle Flamme Abby Champion kennengelernt hat?

  • Streetstyle mit Handy

    Foto: Getty Images

    Dating-Apps werden immer beliebter bei der Suche nach dem richtigen Partner. Dank „Raya“ können wir uns endlich auch von Stars zum Drink einladen lassen

🔇

Ein von johnmayer (@johnmayer) gepostetes Foto am

Frauenschwarm John Mayer ist wohl einer der begehrtesten Superstar-Junggesellen der Dating-App. Ob er hier seine verflossene Liebe Kary Perry (32) endlich vergessen kann?

Cara Delevingne weiß, wie man das beste Selfie schießen kann und sich für die Männer- und Frauenwelt attraktiver macht. Sie soll die Promi-Dating-App ebenfalls nutzen.

#EMAS MOOD

Ein von J O E J O N A S (@joejonas) gepostetes Foto am

Eigentlich soll Joe Jonas ja mit „Game of Thrones“-Star Sophie Turner (20) zusammen sein. Doch auch der Musiker soll ein „Raya“-Profil haben. Aber kann sich jeder auch anmelden?

„Raya“-Anmeldung: Härter als jede Clubtür
Der Haken der App ist groß: Obwohl die Anmeldung ganz normal über „iTunes“ funktioniert und die Mitgliedschaft mit 7,99 Euro im Monat auch mehr als erschwinglich ist, ist das Reinkommen in den Kreis der User, dann doch härter als die ein oder andere Clubtür.

Mehr als 5000 Instagram-Follower sind ein Muss
Grundvoraussetzung für das wilde drauflos flirten mit der Promi-Elite sind 5000 Instagram-Follower, von denen schon welche bei „Raya“ Mitglied sein müssen. Und auch ein kreativer und zugleich lukrativer Job gilt als Muss für alle User. Wie der allerdings genau aussehen soll, ist nicht definiert. Aber damit nicht genug!

Hier ist nicht nur das Reinkommen schwer, auch das Dabeibleiben erfordert eine strikte Einhaltung der Regeln. Screenshots sind untersagt und auch großartiges Berichten über die Nutzer ist ein rotes Tuch für die App-Betreiber von „Raya.“ Klar, beim Flirten sollte man ein wenig geheimnisvoll bleiben, aber das ist vielleicht doch too much. Und Fotos von Hottie Cody Simpson sollten doch nicht ungesehen bleiben.

Ein von CODY (@codysimpson) gepostetes Foto am

Anzeige

Kommentare